• Bild 1

    Gartenlandschaft auf der Messe „Haus-Garten-Freizeit“

  • Bild 2

    Olaf Weidling beim theoretischen Baumschnitt-Seminar …

  • Bild 3

    … und beim praktischen Seminar in der KGA „Volksgesundung“

  • Bild 4

    Originelle Bepflanzung in der KGA „Johannistal 1832“

  • Bild 5

    Ausstellung zur Seidenraupenzucht in der KGA „Hoffnung-West 1926“

2012 Wichtelfest 0689Der tief verschneite Gartenweg und die festlich geschmückte Gaststätte des Vereins sorgten am 9. Dezember 2012 für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Nicht nur die Kinder unserer Mitglieder waren herzlich willkommen, auch die kleinen Gäste aus dem Wohngebiet wurden freundlich begrüßt.

Ein vielfältiges Angebot lockte zum Basteln oder zum Malen. Mit viel Spaß und guter Laune wurden, unter fachkundiger Anleitung, kleine Geschenke für Mutti und Vati, Oma und Opa oder für die Geschwister gestaltet.

Foto: Verein

Aber was wären weihnachtliche Basteleien ohne dabei an das unentbehrliche Naschwerk zu denken? Natürlich wurden auch Plätzchen gebacken und mit Leckereien reich verziert. Außerdem „bauten" wir aus Keksen kleine Häuser, in die nach der Fertigstellung Gummibärchen Einzug hielten.

Mit Klebepistole, Buntpapier und Zuckerguss bekam die Werkstatt des Weihnachtmannes von unseren Wichteln eine ernst zu nehmende Konkurrenz. Einige Eltern und Großeltern konnten der reichhaltigen Verlockung nicht widerstehen und schwelgten beim Mitmachen in Erinnerungen an ihre eigene Kindheit. Zum Schluss wurde der Heimweg mit einem großen Beutel Schokolade versüßt.

Auch die fleißigsten Wichtel brauchen ihre Helfer. Und bei diesen bedanken wir uns ganz herzlich. Ein besonderer Dank gilt dem Team der Gaststätte des KGV „Neu-Lindenau" für die tolle Organisation, die reichhaltige Bewirtung und die liebevolle Betreuung.

Nach diesem gelungenen Wichtelfest freuen wir uns schon auf den Osterhasen, der dieses Jahr in unserer Kleingartenanlage viele bunte Eier verstecken will, einige Überraschungen plant und sich vor allem auf eine rege Beteiligung unserer kleinen Gärtner freut.

Helga Schmidt - KGV „Neu-Lindenau"