In Leipziger Vereinen gibt es vielfältige Aktivitäten. Hier berichten unsere Vereine kurz in Wort und Bild über ihr Vereinsleben. Hier kann man sicher die eine oder andere Idee "abgucken". Nachnutzung ausdrücklich gewünscht!   

2019 Tunnelwiese Ingo Schoenitz 064307Seit drei Jahren bewirtschaften wir einen Garten und ernten besonders viel Gemüse. Dieses Jahr versuchten wir uns an der Tomatensorte „Ochsenherz“. Diese stark gerippte und im deutschen Raum relativ wenig gehandelte Fleischtomate schafft es laut Beschreibung auf ein Gewicht bis 500 Gramm.

Als wir nun unsere Ernteausbeute auf die Küchenwaage legten, staunten wir nicht schlecht. Beim größten Exemplar lasen wir auf der Skala 1.800 Gramm ab. Dreimal mehr als zu erwarten war.

Foto - Ingo Schönitz: Imposante Exemplare im Vergleich mit der Herdplatte

IMG 20191007 WA0008Trotzt kühlem Wetter hatten sich viele Gartenfreunde und die aus dem umliegenden Wohngebiet kommenden Familien zum traditionellen Oktoberfeuer, 5. Oktober, eingefunden. Für das leibliche Wohl, Speisen und Getränke, sorgte unser Wirt.

20190928 Waldfrieden 2666Eine gute Tradition im Jahresplan des Kleingärtnervereins (KGV) "Waldfrieden" ist das Erntedankfest am letzten Sonnabend im September. Dieses Fest geht vermutlich auf römisches Brauchtum in der Zeitenwende vor ca. 2.000 Jahren zurück.

Bei eigentlicher Aprilwitterung trafen sich zahlreiche Gartenfreunde mit ihren Gästen und viele Besucher aus der näheren Umgebung auf der Vereinswiese. Die fleißigen und umsichtigen Organisatoren um den Vorsitzenden Olaf Suhr und der Vize-Chefin Viola Isaak hatten am Nachmittag und dem frühen Abend nicht nur für Kulinarisches gesorgt.

SLK-Foto: Andrang am Grillstand bei deftiger Bratwurst und Co.

20190915 Nordostvorstadt 104419Der kulturelle Höhepunkt in diesem Gartenjahr war für die Schönefelder Kleingärtner ein Besuch mit einstündiger Führung im Panometer im Süden der Stadt. Rund 40 Gartenfreundinnen und Gartenfreunde trafen sich am 15. September 2019 vor diesem imposanten Bauwerk und ließen sich dann stimmungsvoll in die Geheimnisse von „Carolas Garten“ einführen. Dieses 360°-Bild ist bereits das Dreizehnte seiner Art.

Dieses Mal hat der bekannte Künstler Yadegar Asisi, der teilweise in Leipzig zur Schule gegangen ist, den Garten einer guten Freundin und Angestellten in Szene gesetzt. Durch den Krebstod von Carola waren Fragen nach dem Ruhepol und der Energiequelle in Asisi entstanden, die er in diesem Garten fand. Von der Blumenwiese über den Teich und nicht zuletzt auch der Komposthaufen, alles Dinge, die einen Garten auszeichnen und lebendig machen.

Foto - Torsten Kuscharski: Die Kleingärtner werden zur Führung vor dem Panometer in Empfang genommen

2019 09 Guenter Schroeter 80 6683Seit Jahrzehnten ist unser Günter Schröter an allen Brennpunkten in der Kleingartenanlage und im Interesse der Vereins in der verantwortungsvollen Funktion als Zauninspektor aktiv. Man bemerkt erst jetzt bewusst - in dem er seinen 80. Geburtstag begeht - wie die Zeit doch verflogen ist.

Wir gratulieren unserem Günter Schröter aufs Herzlichste zu seinem Jubiläum und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und Erfüllung bei der kleingärtnerischen Tätigkeit in seiner grünen Oase.

Der Vorstand, die Mitglieder des erweiterten Vorstandes sowie die Gartenfreunde des Vereins der Kleingärtner "Am Kärrnerweg" e.V.

Foto - Verein: Jubilar Günter Schröter

20190711 Dr.Guentz 181534Der Gartenfreund Horst Kuhs aus dem Kleingärtnerverein „Dr. Güntz“ im südöstlichen Leipziger Ortsteil Stötteritz zeigt hier den Erfolg seiner Pflege.

Mit viel Freude und einem grünen Daumen hat er die Königslilie zu einem Wachstum auf ca. 2 m Höhe gebracht. Die absolute Krönung sind die 17 duftenden Blüten.

Sybille Kuhs / Katja Bringezu - KGV „Dr. Güntz“

Foto - Peter Bringezu, KGV "Dr. Güntz": Horst Kuhs mit seinem prächtigen Gewächs

20190722 Probstheida 165203Unser Gartenfreund Andre Fersterra hat aus eigener Initiative heraus eine optisch sehr ansprechende und funktionell gelungene Unterkunft für unzählige Arten von Insekten gebaut. Auf einer Fläche von 2,00 m x 2,20 m hat er die verschiedensten Behausungen geschaffen.

Zusätzlich hat er noch das Dach begrünt und einen Wasserlauf über Solarenergie integriert. Ein Schmuckstück und Anziehungspunkt für die Kleingärtner und besonders die Besucher aller Altersgruppen in unserer Kleingartenanlage.

Foto - Hans-Jürgen Jentzsch: Das neue Schmuckstück

201908 Mariengrund 1998Drei Jahrzehnte gehören Ramona und Dieter Matthias als Betreiber der gemütlichen Gaststätte „Mariengrund“ zu den guten Seelen im gesamten Verein. Stets mit einem offenen Ohr für die Kleingärtner ist ihr Domizil zu einem Dreh- und Angelpunkt, unweit des Auensees, geworden. Nach der Brandstiftung 1994 bauten die Gartenfreunde und sogar auch Stammgäste das neue Vereinsheim mit vereinten Kräften wieder auf, so dass es wie Phönix aus der Asche entstand und mit neuem Leben erfüllt wurde und wird. Einige der Höhepunkte im Vereinsleben sind alljährlich u.a. die Weihnachtsfeier für die Senioren des KGV sowie das Kinder- und Sommerfest, dass ein Magnet für die Bevölkerung in Möckern ist.

Foto Verein: Ramona und Dieter Matthias 1998 hinter dem Tresen