2017 Goldene Hoehe 6297 L.KurthEs ist mittlerweile zu einer sehr schönen Tradition geworden, alleinstehende, ältere, ehemalige Gartenfreundinnen und Gartenfreunde am Ende des Jahres zu einem netten Beisammensein einzuladen. Premiere war 2001 im kleinen Kreis mit Betagten, die noch einen Garten bewirtschafteten.

Erwartungsvoll fanden sich am 17. Dezember 2018 wieder die Seniorinnen und Senioren zu unterhaltsamen Stunden im Vereinshaus der „Goldenen Höhe“ ein. Unter ihnen auch jene, welche ihre liebgewonnene Parzelle schon vor Jahren in vertrauensvolle Hände eines Nachfolgers abgaben.

SLK-Foto: Das Vereinshaus der "Goldenen Höhe"

In geselliger Runde bei Kaffee, Naschereien und einigen Überraschungen plauderten die einstigen Kleingartenpächter ausgiebig und so manche Anekdote machte ihre Runde. Sehr interessiert waren die Rentnerinnen und Rentner auch am aktuellen Geschehen im Vereinsleben. Nach einigen Stunden hieß es wieder Abschied nehmen und der allgemeine Tenor war, dass es ein rundum gelungener Nachmittag gewesen ist.

Gleichzeitig verabschiedete sich die jetzige Initiatorin von „ihren Rentnern“ und stellte dabei ihre Nachfolgerin vor. Ihr wünschen wir ebenfalls gutes Gelingen für die nächsten Jahre.

Gisela Paatz – Schatzmeisterin KGV „Goldene Höhe“