In Leipziger Vereinen gibt es vielfältige Aktivitäten. Hier berichten unsere Vereine kurz in Wort und Bild über ihr Vereinsleben. Hier kann man sicher die eine oder andere Idee "abgucken". Nachnutzung ausdrücklich gewünscht!   (-lk)

2017 Goldene Hoehe 6297 L.KurthEs ist mittlerweile zu einer sehr schönen Tradition geworden, alleinstehende, ältere, ehemalige Gartenfreundinnen und Gartenfreunde am Ende des Jahres zu einem netten Beisammensein einzuladen. Premiere war 2001 im kleinen Kreis mit Betagten, die noch einen Garten bewirtschafteten.

Erwartungsvoll fanden sich am 17. Dezember 2018 wieder die Seniorinnen und Senioren zu unterhaltsamen Stunden im Vereinshaus der „Goldenen Höhe“ ein. Unter ihnen auch jene, welche ihre liebgewonnene Parzelle schon vor Jahren in vertrauensvolle Hände eines Nachfolgers abgaben.

SLK-Foto: Das Vereinshaus der "Goldenen Höhe"

20181215 0005 TrommelholzMittlerweile waren schon vier Jahre vergangen, als die „Trommelholzer“ den letzten Weihnachtsmarkt in ihrer Kleingartenanlage feierten. Dieses Mal wurde aber „Nägel mit Köpfen“ gemacht, so dass sich die Vereinswiese unter Mithilfe vieler Vereinsmitglieder am 15. Dezember 2018 zu einem vorweihnachtlichen Schauplatz verwandelte.

Als sich die Dämmerung auch über Wahren legte, füllte sich allmählich die Wiese und der Platz mit dem Lagerfeuer vor dem Vereinshaus. Ein verführerisches Duftgemisch aus selbst hergestellten Waffeln, Rostbratwürsten sowie Glühwein erfüllte die Vereinswiese und verbreitete eine anheimelnde adventliche Stimmung. Die Kinder waren emsig und mit leuchtenden Augen beim Brutzeln von Stockbrot am Lagerfeuer beschäftigt.

Foto - Verein: Um den bärtigen, rotbefrackten Weihnachtsmann scharten sich die Sprößlinge

20181130 8301 TrommelholzEs ist mittlerweile zur Tradition im Verein geworden, dass in der Vorweihnachtszeit "so viel Heimlichkeit" herrscht, bis das große Geheimnis gelüftet wird, wohin die Fahrt dieses Mal geht. Am letzten Novembertag 2018 trafen sich die erwartungsvollen Seniorinnen und Senioren und einige Gäste am Wahrener Viadukt.

Mit einem bekannten Busunternehmen führte die Route mit einer kleinen Kaffeepause unterwegs zum Hotel & Gashaus "Rammelburg-Blick" im Mansfelder Land. Der Senior-Chef des Hauses hieß die Gäste aus Sachsen willkommen und wünschte guten Appetit beim Mittagsschmause.

Foto - Verein: Gruppenbild der "Trommelholzer" vor dem Bus

2018 12 Hort beim Imker Regina Schmidt 08302018 12 Hort beim Imker Regina Schmidt 0837In den Sommerferien besuchen Schülerinnen und Schüler der 31. Grundschule in Probstheida seit 2014 den Hobbyimker Gerald Lossin in seinem Garten im Kleingärtnerverein „Am Walde“ in Stötteritz.

Seit 2011 beschäftigt er sich intensiv mit den fleißigen Insekten und "erntet" Jahr für Jahr 30 bis 60 Kg Honig pro Bienenvolk. Da möchten die Kinder, die zum ihm kommen, natürlich mal kosten.

Text: Romy Albrecht  /  Fotos: Regina Schmidt    

2018 7914 Johannistal 1832

Ursprünglich existierte eine gasbetriebene Leuchte am Denkmalsweg vor dem Seeburgstein, die noch bis in die Jahre um 1932 betrieben wurde. Danach war es nachts dunkel in der Kleingartenanlage (KGA) „Johannistal 1832“.

Was mit der alten Gaslaterne geschah, liegt ebenfalls im Dunkel der Vergangenheit. Ob dies die einzige Beleuchtung in der gesamten KGA war, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen.

Foto - Verein: Der Sternwartenweg erstrahl im neuen Licht

Logo SLK neu 369kBSLK-BodenlogoEine Übersicht über die Garten-, Kinder- und Sommerfeste der Leipziger Kleingärtnervereine (KGV) finden Sie durch Anklicken der Schaltfläche "Weiterlesen ..." oder unter "Gartenfeste" in der Rubrik Termine.  Berichte über bereits stattgefundene Feste werden auch 2019 wieder in die Rubrik "Kinder- und Sommerfeste" kurz danach eingestellt werden. Vereinsvorstände, die uns noch den Termin für die Veranstaltung 2019 mitteilen möchten, kontaktieren uns bitte hier.

20181023 DiaAbend 0566Der Vorstand des Kleingärtnervereins (KGV) "An der Dammstraße" e.V. hatte den letzten Diskussionsabend 2018 schon zu Beginn des Jahres im Gesamtprogramm mit angekündigt. Das Thema am 23. Oktober lautete "Ordnungsgruppen in den Kleingartenanlagen - sinnvoll oder unsinnig?"

Es fand sich im Saal der vereinseigenen Gaststätte "Drei Kastanien", wie leider nicht anders zu erwarten war, nur eine überschaubare Anzahl Interessierten zu diesem auch in der heutigen Zeit aktuellen Thema zusammen.

Foto - SLK: Eifrig debattierten die Gekommenen und nebenbei stärkte man sich

2018 0236 MorgensonneAller zwei Jahre bietet der Kleingärtnerverein (KGV) "Morgensonne" seinen Pächtern, bei Zahlung eines geringen Eigenbetrages die Möglichkeit, vorrangig Nadelgehölz, Korkenzieherweide und andere Anpflanzungen zu entsorgen.

An einem Sonntagnachmittag konnten erneut derartige Gewächse (ohne Wurzeln) auf der Vereinswiese abgelegt werden. Nach gut zwei Stunden hatten sich dort zwei große Reihen der abgegebenen Anpflanzungen angesammelt, die es nun zu schreddern galt.

Foto - Michael Löffler: Ordentlich aufgeschichtet - das zu schreddernde Material auf der Vereinswiese