Fortschritt

Am Silvestertag 1899 wurde der "Schreberverein Johannisstift" gegründet. Der Rat der Stadt bestand wegen möglicher Verwechslung auf Umbenennung. Einen Monat später bekam der Verein seinen heutigen Namen. 1904 musste das vier Jahre alte Vereinshaus bereits erweitert werden und die Milchkolonien wurden fester Bestandteil. Der Schreberverein mit seinen beiden Anlageteilen etablierte sich in Jahrzehnten zu einem bekannten Markenzeichen in Lindenau und zum "Anerkannten Naherholungsgebiet der Stadt Leipzig". Ein vielfältiges Vereinsleben und eine vorbildliche Traditionspflege prägt den "Fortschritt". Das wissen auch etliche Anwohner besonders aus Neu-Lindenau zu schätzen.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
 Gartenlokal "Fortschritt" 391  9,49 ha