BachscheErben

Am Ende der Lindenauer Angerstraße stößt man auf die Kleingartenanlage des 1912 gegründeten Vereins. In den ersten Jahrzehnten stand die Schreberjugendpflege mit an oberster Stelle. 1928 konnte das Vereinshaus eingeweiht werden, das in den 90er Jahren abbrannte. Das neue Domizil des Kleingärtnervereins (KGV) besteht aus ehemaligen Bürocontainern, die die Mitglieder zum neuen Vereinsheim ausbauten. In diesem finden die zahlreichen jährlichen Veranstaltungen des Vereins statt. Das Markenzeichen des KGV ist die "Rote Plumpe".

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  174  4,43 ha