Windorf

Weitab vom Großstadtlärm liegt in der Niederung der Weißen Elster das kleine Idyll. Die Anlage war bis Ende 1985 Abteilung des "Vergißmeinnicht". Per 1. Januar 1986 ist die eigenständige Kleingartensparte "Windorf" gegründet worden und seit 1994 als eingetragener Verein beim Amtsgericht Leipzig registriert. In dem mit zu den kleinsten Anlagen zählenden KGV verläuft das gemeinsame Miteinander in ruhigen Bahnen und gelegentliche Spaziergänger nehmen wahr, dass es in Sichtweite des Mühlparks Großzschocher - der 1870 vom Besitzer der Wassermühle Anton Zickmantel angelegt wurde - auch hier eine Kleingartenanlage gibt.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  20  0,73 ha