Gartengemeinschaft

Auf Flurstücken Großzschochers westlich der Zeitzer Bahntrasse legten Einheimische Gärten an, um die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise durch den Anbau von Obst und Gemüse zu mildern, und gründeten 1931 den KGV. Damals dominierte in der gesamten Gegend noch die landwirtschaftliche Nutzung. Die Vereinsleben entwickelte sich nach innen gerichtet und in die Öffentlichkeit dringt die Existenz des KGV kaum ins Bewußtsein. Per 1. Oktober 1990 erfolgte die Registrierung als eingetragener Verein unter der laufenden Nr. 683 beim Amtsgericht Leipzig.  

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  46  2,32 ha