Gaertendreieck

Der 1916 gegründete KGV bezog seinen Name aus der Lage zwischen Dieskaustraße und der Bahnstrecke von Leipzig-Plagwitz nach Markkleeberg-Gaschwitz, das von oben betrachtet, einem spitzwinkligen Dreieck ähnelt. Zu Beginn der 1970er Jahre plante der VEB Kombinat Fernmeldewerk Leipzig einen weiteren Betriebsteil in Großzschocher. Somit mussten die Pächter ihr Anwesen räumen. Heute ist an dieser Stelle eine Tankstelle. Das neue Areal bezogen die Gartenfreunde am Lauerschen Weg. Zu den ersten Arbeiten gehörte 1975 die Einzäunung des Geländes. Der Aufbau mit Anschlüssen an das Trinkwasser- und Elektronetz erstreckte sich über mehrere Jahre. Die hübsche Anlage verdient einen Besuch. 

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  82  3,53 ha