AmWeidenweg

Als eine Ersatzanlage für dem Wohnungsbauprogramm der DDR geopferter Kleingärten in Grünau und Schönau entstand 1975 auf der Gemarkung Großzschocher "Am Weidenweg" die 97 Parzellen umfassende Anlage auf 3,94 ha Fläche. Der Mittelpunkt ist das Vereinhaus. Verein und Anlage stehen nicht im Rampenlicht, da die Gärten etwas weiter entfernt zur Wohnbebauung liegen und es keine Bewirtschaftung gibt. Ein Höhepunkt im Vereinsleben war, dass rund 600 Besucher im Rahmen der 10. Wanderung durch Leipziger Kleingartenanlagen 2014 der Anlage "Am Weidenweg" als Etappenziel einen Besuch abstatteten.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  97  3,94 ha