Ver.f.nat.Ges.pflege Als "Verein für Gesundheitspflege und arzneilose Heilweise zu Kleinzschocher" gründeten ihn 11 Enthusiasten am 7. Februar 1886. Anfangs hatten sich die Mitglieder der Naturheilkundebewegung von Prießnitz verschrieben. 1894 pachtete man Areal hinter dem neuen Friedhof von der Tabor-Kirchgemeinde und legte die ersten Gärten an. In den folgenden Jahrzehnten nahm die Betreuung der Kinder und Jugendlichen einen gewaltigen Aufschwung, z.B. Badeausflüge nach Taucha und Gautzsch. Der Verein ist in der Bevölkerung sehr populär und nur als "Nat´l" bekannt. Sehenswert ist u.a. der "Ideen-Garten" (li.) 2011 war das "Nat´l" Ausrichter des "20. Tag des Gartens" und 2014 Start und Ziel bei der "10. Wanderung durch Leipziger Kleingartenanlagen".

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
"Zum Nat´l" 278  7,07 ha