NeuBrasilien In den Zeitraum der Errichtung von "Meyersdorf" fiel 1912 die Gründung durch Anwohner. Der ungewöhnliche Name basiert nach Überlieferung auf Vorschlag von Auswanderungswilligen, deren Ziel Südamerika war. Nicht jeder hatte das Geld für die Überfahrt. So nannten die Zurückgebliebenen ihren Traum von der Ferne "Neu-Brasilien". Das Vereinshaus wurde 1913 eingeweiht und seit 1920 ist die Anlage Eigentum des Vereins. Zwischen 1967 und 1990 hieß der Verein "Kurt Kresse" (NS-Widerstandskämpfer). Die neue Fahne wurde am 24. Mai 2012 zum 100. Vereinsjubiläum geweiht. Ein Höhepunkt im Gartenjahr ist immer das Kinder- und Sommerfest, das sich auch zahlreiche Anwohner aus den "Meyer´schen Häuser" nicht entgehen lassen. 

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
 Gaststätte "Neu Brasilien" 114  3,28 ha