Gfrde.Parkfrieden Im Restaurant "Reichsverweser" in Kleinzschocher fand am 2. März 1925 die Gründungsversammlung des KGV "Gartenfreunde" statt. Die Laube der Arbeiterfamilie Hauke nahe der 55. Schule war Treffpunkt des internationalen "Antifaschistischen Komitees", dessen Leiter Nikolai Rumjanzew war. Im Juni 1944 wurde er verhaftet und in Auschwitz ermordet. Bis 1946 vergrößerte sich die Anlage auf 148 Parzellen. Der Nachbarverein "Parkfrieden" umfasste 185. Durch Neubauten Ende der 1950er Jahre, mussten beide Vereine Terrain aufgeben und schlossen sich 1959 zusammen. Mit der Errichtung des WK 1 von Grünau schrumpfte die Anlage 1976 auf die heutige Größe mit 21 Parzellen zusammen.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  21  0,90 ha