Probstheida

Im Gasthof "Probstheida" wurde am 15. Dezember 1921 der gleichnamige Verein gegründet. Das städtische Areal, das man dem Kleingärtnerverein (KGV) zur Verfügung stellte, lag neben dem Aufschluss, aus dem Kies und Sand für den Bau des Völkerschlachtdenkmals gefördert wurde.

In den 1930er Jahren entstand das Vereinshaus, das später umgebaut und erweitert wurde. Dies gab der Betreuung des zahlreichen Nachwuchses neue Möglichkeiten. Die Gaststätte lädt nach einem Spaziergang durch das Landschaftsschutzgebiet ein.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
 Vereinsgaststätte Probstheida 571  18,77 ha