EigeneScholle

Während des Ersten Weltkrieges wurde im Juni 1916 Brachland hinter der Stötteritzer Ziegelei zum Eigenanbau von Nahrungsmitteln angeboten. So entstanden Anlage und Verein unter dem Namen "Schmidt-Springer".

Die Mitglieder kauften 1933 von den Eigentümern das 1,52 ha große Gelände. In den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts wurde eine Laube hübsch hergerichtet und mit der Gemeinschaftsfläche zum Mittelpunkt in der Kleingartenanlage.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  47  1,52 ha