GrueneGasse

Die Kleingartenanlage legten Bürger, zumeist aus Anger-Crottendorf, 1923 hinter dem Ramdohrschen Park an, der sich von der Breiten Straße bis zur Grünen Gasse, die dem KGV ihren Namen gab, erstreckt. Dr. Hermann August Ramdohr, ein Orthopäde, setzte durch, dass dieser Park nicht bebaut wird.

Durch gewerbliche Ansiedlungen ist das Gesamtareal unterteilt und liegt etwas versteckt hinter öffentlichem Baumbestand zwischen Roßbachstraße, Gregor-Fuchs-Straße sowie Grüner Gasse und der Wohnbebauung entlang der Bernhardstraße, so dass man die Kleingartenanlage leicht übersehen kann. 

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  70  1,60 ha