Messe "Haus-Garten-Freizeit"

IMG 20200215 111304 compress46Der Stand der Leipziger Kleingärtner ist ein Stück gestaltete Natur im Zentrum der Halle. Das bestätigte, Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH, am 20. Februar, bei der Würdigung der 30. Messeteilnahme der Leipziger Kleingärtner. Mit der Präsentation wurden u.a. Anregungen zur Gestaltung von Gemeinschaftsflächen und Parzellen vermittelt. So war die traditionelle Teichlandschaft ein Beispiel für die Gestaltung von Gemeinschaftsflächen in Kleingartenanlagen. Fast 200.000 Besucher ließen sich in diesem Jahr die Haus-Garten-Freizeit-Messe nicht entgehen - ein neuer Rekord und ein Beweis dafür, dass sich die grüne Welt der Gärten viel Interesse erfreut.

IMG 20200220 121127 compress72In diesem Jahr findet die Haus-Garten-Freizeit bereits zum dreißigsten Mal statt. Seit ihrer ersten Ausrichtung, im Jahr 1991, hat sie sich zur größter Handwerks- und Verbrauchermesse  Mitteldeutschlands entwickelt und gehört damit zu den Aushängeschildern der Messestadt Leipzig. Von den über 1.000 Ausstellern, die aus ganz Europa nach Leipzig angereist kommen, existiert lediglich ein Aussteller, der von Beginn an dabei war und ohne Unterbrechung an jeder Haus-Garten-Freizeit teilgenommen hat - der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK)

Foto: Von links nach rechts - Ralf Dirk Eckhardt (Vorsitzender des Kreisverbandes Leipzig der Kleingärtner Westsachsen e.V.), Martin Buhl-Wagner (Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH), Bettina Kaiser (Projektdirektorin Haus-Garten-Freizeit), Robby Müller (Vorsitzender des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V.), "Das Messe-Männchen" (Offizielles Maskottchen der Messe Leipzig)

HGF logo color jpgDie Haus-Garten-Freizeit 2020 markiert den größten Höhepunkt des noch jungen Gartenjahres. Am kommenden Samstag, den 15. Februar, ist es schon so weit, dann öffnet die größte Verbraucher- und Handwerksmesse Deutschlands ihre Pforten auf dem Leipziger Messegelände. Auch der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner (SLK) und der Kreisverband Leipzig der Kleingärtner Westsachsen e.V. (KVL) werden mit einem eigenen Stand (Halle 1, Standnr.: G17/H18) vertreten sein. Doch bis wir in wenigen Tagen unsere Besucher und Gartenfreunde mit einem reichhaltigen Angebot rund ums Thema Kleingarten begrüßen dürfen, ist noch einiges an schweißtreibender Arbeit und viele fleißige Hände von Nöten. Wie in den vielen Jahren zuvor, so opfern auch in diesem Jahr fast 20 ehrenamtliche Arbeiterinnen und Arbeiter ein Stück ihrer Freizeit, um tatkräftige Unterstützung beim Aufbau des über 300 Quadratmeter großen Messestandes zu leisten.

IMG 20191009 120743 compress97Nun dauert es nicht mehr lang und die Haus-Garten-Freizeit-Messe 2020 steht vor der Tür. Vom 15. bis zum 23. Februar wird die Leipziger Messe zum Mittelpunkt der Gartenwelt. Auch der Stadtverband und der Kreisverband Leipzig der Kleingärtner e.V. werden wieder mit einem großen Messestand Präsenz für die hier ansässige Kleingärtnerkultur zeigen und zahlreiche kostenfreie Angebote für alle interessierten Besucher haben. Doch bis es soweit ist, sind noch so manche Vorbereitungen zu treffen. Eines dieser Vorbereitungen ist zum Beispiel das Beschaffen von Holz, Welches auf der kommenden Messe die Beetflächen einrahmen soll.

20190301 HGF2019 1029Aufgrund der recht spät angesiedelten Winterferien in Sachsen, reichte die 29. Messe "Haus-Garten-Freizeit" sogar bis Anfang März (23. Februar - 3. März). Im Zentrum der Messehalle 1 war das rund 300 m² umfassende Areal der Kleingärtner der beiden Leipziger Kleingärtnerverbände nicht zu übersehen. Die Gesamtfläche umfasste eine vielseitig gestaltete "Gartenlandschaft", das Domizil der Enten mit ihrem Teich, den eine Modelleisenbahn umrundete. Der dritte Teilbereich, der "Informationsstand" bot ein abwechslungsreiches Programm. Und Fachvorträge wurden im Konferenzraum M 1 angeboten.

SLK-Foto: Täglicher Andrang am "Info-Stand" beim Bau von Nistkästen für die Kinder

20190302 HGF2019 1040Zum Vortragsprogramm der Leipziger Kleingärtner auf der Messe „Haus-Garten-Freizeit“ steuerte Helma Bartholomay, bekannt vom Mitteldeutschen Rundfunk (Gartensprechstunde im MDR Sachsen - Das Sachsenradio), allein vier an der Zahl bei. In ihrem dritten Vortrag am 2. März ging es um die Anzucht und Vermehrung von Pflanzen. Rund 15 Personen lauschten den Ausführungen der Referentin im Konferenzraum M 1.

SLK-Foto: Andachtig verfolgen die Gekommenen den fundiert dargelgten Themenbereichen

20190301 HGF2019 1035Auch der letzte Mitteleuropäer wird durch die Medien hinreichend erfahren haben, dass die Populationen der Insekten massiv auf dem Rückzug sind.

Besonders die „Spezies“ der Autofahrer wird überrascht (oder mit Freude?) darauf reagiert haben, dass die Windschutzscheiben nicht mehr so übermäßig mit tierischen Überresten übersät sind wie früher.

SLK-Foto: Tommy Brumm begrüßt die interessierten Messebesucher zu seinem Vortrag

20190227 HGF2019 1021Eingangs ihres Vortrags ging Dr. Hannelore Pohl vom Freundeskreis Botanischer Garten Großpösna-Oberholz kurz auf die Historie ein und wartete mit aktuellen Zahlen zum Anbau von Arznei- und Gewürzpflanzen in Thüringen auf. Demnach wachsen auf 970 ha Kamille, auf 218 ha Pfefferminze und auf 51 ha Melisse. Seitens der Pharmaindustrie liegt ein hoher Bedarf vor, jedoch fordern diese auch exakte Parameter zu den Anbautechnologien und Inhaltsstoffen.

SLK-Foto: Dr. Hannelore Pohl begrüßt die erwartungsvollen Zuhörer zu ihrem Vortrag

20190226 HGF2019 1017Seit „ewigen Zeiten“ ist der ehemalige Leiter der Gartenakademie in Dresden-Pillnitz, Gerd Großmann, der Messe „Haus-Garten-Freizeit“ als Fachmann an der Theke der Gartenfachberater sowie als Referent zu verschiedenen kleingärtnerischen Themen bei Vorträgen verbunden.

Auch 2019 hatte sich der ausgewiesene Experte bereit erklärt, zu zwei Schwerpunkten auf der Messe sein umfangreiches Wissen weiterzugeben und damit die Leipziger Kleingärtner zu unterstützen.

SLK-Foto: Gespannt lauschen Messebesucher und Kleingärtner den Beschreibungen zum Wildobst durch Gerd Großmann

20190225 HGF2019 0999Referent Garrelt von Eshen, Imker aus Leidenschaft, stimmte die Zuhörer auf das Thema mit einem kurzen Film des Deutschen Imkerbundes ein. Aus diesem wurde deutlich, dass das Gemeinwesen Bienenvolk ein hochkompliziertes, komplexes System, von der Natur "durchdacht" angelegt, ist. Der Fachmann fügte nach der Filmsequenz an, dass die Biene neben dem Rind und dem Schwein das wichtigste Nutztier für den Menschen ist. Leider fanden nur rund 15 Interessenten am 25. Februar 2019 den Weg zum Konferenzraum M 1.

Foto - SLK: Anschaulich kombinierte Garrelt von Eshen seine Worte mit Abbildungen im Konferenzraum M 1

20181008 0531 Duebener Heide HGF 2019Alle Jahre wieder bricht das Organisationsteam des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) im Herbst zur Besorgung von Stammholz, das zur Gestaltung der Ausstellungsfläche der Leipziger Kleingärtner benötigt wird, in die Dübener Heide, nördlich von Leipzig, auf.

Schon Wochen vorher bedarf es dazu der Abstimmung mit dem zuständigen Revierförster Uwe Vanhauer und dem Forstwirtschaftsmeister Michael Maaß. Am 8. Oktober 2018 war es nun soweit für den gemeinsam vereinbarten Termin bei Authausen. Das Wetter war für die Aktion wie geschaffen, für die Jahreszeit recht warm und vor allem trocken.

SLK-Foto: Absprachen vor Ort mit Fortswirtschaftsmeister Michael Maaß (l.) und Revierförster Uwe Vanhauer (3.v.l.)