Geschichte der Vereine

20130608 1354In einer alten Holzbude wurde am 4. Oktober 1913, beim spärlichen Licht einer Petroleumlampe, das Gründungsprotokoll des heutigen KGV „Dahlie" unterschrieben. Zuvor hatten sich 14 Gartenfreunde zusammengefunden und auf dem Areal der damaligen Gärtnerei Brückner ein Krautfeld am Ende der Rietschelstraße, gepachtet. Inzwischen sind 100 Jahre vergangen. Aus dem kläglichen Anfang ist ein ansehnlicher KGV, mit 111 Parzellen und 179 Mitgliedern, geworden, der vom 7. bis 9. Juni sein 100-jähriges Gründungsjubiläum gefeiert hat. Eigentlich sollte es in der KGA mindestens 333 Dahlienstauden geben, denn mindestens 3 Dahlien je Parzelle sind für jeden Kleingärtner Pflicht.

Fotos-SLK: Die prächtige Frühsommerwitterung war eine würdige Umrahmung der 100-Jahr-Feier 

Folgende KGV haben 2014 ein "rundes" oder "halbrundes" Gründungsjubiläum:

Jubiläum Gründungsjahr Kleingärtnerverein (KGV) Ortsteil
150. 1864 Dr. Schreber Zentrum-West
140. 1874 Südvorstadt Zentrum-Süd
130. 1884 Schreber-Hauschild Möckern
125. 1889 Naturheilkunde Eutritzsch Eutritzsch
120. 1894 An der Dammstraße Schleußig
1894 Leipzig-Eutritzsch An der Thaerstraße     Eutritzsch
1894 Blockhaus 1894 Kleinzschocher    
1894 Phönix 1894 Alt-Lindenau
115. 1899 Fortschritt Neu-Lindenau
1899 Gartenfreunde Lößnig-Dölitz 1899 Lößnig / Dölitz-Dösen  
111.  1903  Am Wasserturm Großzschocher-Windorf
1903 Germanus Gohlis-Mitte
110. 1904 Am Goethesteig Dölitz-Dösen
1904  Kultur Anger-Crottendorf
1904 Sternhöhe Wahren Wahren
1904 Volkshain Anger Sellerhausen-Stünz
105. 1909 An der Parthe Schönefeld
1909 Kleiner Palmengarten Neu-Lindenau
100.        1914 Rietzschkenaue Sellerhausen-Stünz

 

SF AmRietz 365 Galgenkegeln80 Jahre KGV „Am Rietzschkestrand" von 1932 e.V. verkündeten Aushänge in Gohlis-Nord. Am Eingang und in vielen Gärten kündeten bunte Girlanden und Luftballons von diesem Ereignis. Und so herrschte am sonnigen Vormittag des 1. September 2012 schon reger Betrieb auf dem Freisitz.

Der Vereinsvorsitzende hieß die Gartenfreunde und Gäste herzlich willkommen in der Anlage neben dem Wacker-Stadion, die seit acht Jahrzehnten Nachbarn sind. Hans-Joachim Finzel ließ die bewegte Zeitspanne zwischen Gründung von Verein und Anlage und Gegenwart mit Höhen und Tiefen Revue passieren.

SLK-Foto: Galgenkegeln für Kinder und Erwachsene / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Jubiläen in Leipziger KGV

Folgende KGV haben 2012 ein "rundes" oder "halbrundes" Gründungsjubiläum:

Jubiläum   Gründungsjahr Kleingärtnerverein (KGV) Ortsteil
180.          1832       Johannistal 1832  *) Zentrum-Südost
125. 1887 Naturheilkunde Gohlis  *)                  Gohlis-Nord/Wiederitzsch
120. 1892 Ostvorstadt Reudnitz-Thonberg
115. 1897 Anger-Crottendorf Anger-Crottendorf
1897 Gesundheitspflege Schönefeld Schönefeld
1897 Waldidyll Connewitz
111. 1901 Leipzig-Leutzsch (Weinberggärten)                              Leutzsch
1901 Leutzscher Aue Leutzsch
1901 Volkshain Stünz Sellerhausen-Stünz
1901 Wahren 1901 Wahren
1901 Waldluft Leutzsch
110. 1902 Buren Volkmarsdorf         
1902 Flora Stötteritz Stötteritz
1902 Knautkleeberg 69 Knautkleeberg
1902 Leipzig-West Leutzsch
1902 Rosenaue Sellerhausen-Stünz
105. 1907 Alt-Schönefeld Schönefeld
1907 Denkmalsblick Probstheida
1907 Frohe Stunde Möckern
1907 Nachtigall Stötteritz
1908 Paunsdorf 163 Paunsdorf
100. 1912 Bach´sche Erben  *) Alt-Lindenau
1912 Auenblick  *) Wahren
1912 Neu-Brasilien  *) Kleinzschocher
1912 Westendgärten  *) Neu-Lindenau

 

Berichte zu den Vereinen *)

Lothar Kurth

Folgende KGV haben 2013 ein "rundes" oder "halbrundes" Gründungsjubiläum:

Jubiläum    Gründungsjahr Kleingärtnerverein (KGV) Ortsteil
130. 1883 Nordostvorstadt Schönefeld
125. 1888 Leipzig-Lindenau (Friesengärten)                    Alt-Lindenau
120. 1893 Heimatscholle 1893 Eutritzsch
115. 1898 Am Rosenthal Gohlis-Süd
1898 Goldene Höhe Gohlis-Nord
1898 Naturheilverein Leipzig III Neu-Lindenau
111. 1902 Buren Volkmarsdorf
1902 Flora Stötteritz Stötteritz
1902 Knautkleeberg 69 Knautkleeberg
1902 Leipzig-West Leutzsch
1902 Rosenaue Sellerhausen-Stünz
110. 1903 Am Wasserturm Großzschocher-Windorf             
1903 Germanus Gohlis-Mitte
105. 1908 Am Walde Stötteritz
1908 Elsteridyll Schleußig
1908 Nordstern Mockau-Süd
1908 Prießnitz-Morgenröte Alt-Lindenau / Leutzsch
1908 Reichsbahn Connewitz Connewitz
1908 Sommerheim Kleinzschocher
100. 1913 Dahlie Leutzsch
  1913 Nach Feierabend Leutzsch 

_

Lothar Kurth

125 Jahre „Naturheilkunde Gohlis" e.V. – das war Grund genug, nach etlichen Jahren Abstinenz wieder einmal ordentlich zu feiern.

SF Nhk-Gohlis Reges TreibenGegründet wurde der Verein als „Naturheilkundeverein zu Gohlis bei Leipzig" 1887 auf der Basis der von Naturheilkundigen (V. Prießnitz; S. Kneipp) propagierten Lebensrichtlinien von Kaltwasserbehandlungen im Zusammenhang mit Sonnenbad und frischer Luft. Als Standort wählte man die sogenannte „Steppe" im Flurbereich Gohlis-Möckern-Wiederitzsch. Die nicht mittellosen Mitglieder zäunten sich mit Sonnenschutz-Wänden ein und unternahmen dort auf der „Insel" Badekuren. Steigende Mitgliederzahlen und aufsteigende Not verlangten eine Erweiterung des Grundstückes und das Einrichten von Familiengärten nach 1910. In diese Zeit fiel auch der Bauantrag für die erste Kantine. Seine jetzige Größe von ca. 15 ha erreichte der Verein 1934 durch die Fusion mit dem Schreberverein „Hoffnung" e.V. und dem Gartenverein „Johannes" e.V.

Foto - Verein: Besuchen Sie auch unsere  Fotogalerie / Jubiläen in Leipziger KGV

Am Kaerrnerweg GdB 1

 

Im Beisein von vielen Gartenfreunden und Mitgliedern des Vorstandes des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) eröffnete am 3. August 2012 Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Ordnung, Sport Heiko Rosenthal im Verein der Kleingärtner "Am Kärrnerweg" den neugestalteten "Garten der Begegnung" und übergab damit diesen der Öffentlichkeit.

SLK-Fotos: Vorsitzender Peter Kanis vor der Eröffnung

 

Bach E 16aDie Gartenfreunde des Lindenauer Vereins an der legendären „Roten Plumpe" begingen das 100. Gründungsjubiläum ihres Vereins gemeinsam mit dem Kinder- und Sommerfest. Höhepunkt der drei Tage war der Sonnabend.

Gegen 10 Uhr begrüßte der Vorsitzende Wolfgang Thiel auf der Vereinswiese Kleingärtner und Besucher. Er wies auf das vielfältige Programmangebot hin. Gleich neben der Bühne auf der Vereinswiese drehte eine Eisenbahn für die Kinder ihre Runden. Andrang herrschte beim Goldwaschen, Kinderschminken, Entenangeln und Blechbüchsenwerfen. Die Mutigen unter den jungen Gästen konnten sich auf dem Rücken der Pferde stolz präsentieren. Nachdem dem starken Regenguss um die Mittagszeit, kam die Sonne am Nachmittag heraus, so dass dem Auftritt von Latifaa mit ihrer Bauchtanzgruppe nun nichts mehr stoppen konnte - eines der "Highlights" des Tages.

SLK-Fotos Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Jubiläen in Leipziger KGV