2013 Weidling Olaf 05Olaf Weidling ist Autor der monatlichen Beiträge "Garten-Olafs Kalendergedanken" bzw. "Über den Gartenzaun gefragt" in der Rubrik "Gartenfachberatung" im Mitteilungsblatt des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) "Leipziger Gartenfreund"

An dieser Stelle gibt der passionierte Kleingärtner nützliche Tipps für all die erforderlichen Arbeiten im jeweiligen Monat, denn wer weiß schon ganz genau, wann und wie z.B. ein bestimmter Obstbaum zu schneiden ist oder wann welcher Pflanzenschutz zweckmäßig  ist.

Olaf Weidling ist Mitglied in der Gartenfach-Kommission (GFK) des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) und Leiter des Stammtisches West.

SLK-Foto: Olaf Weidling

2017 04 Solist SQV2017 04 Laura SQVMit Beginn des März rüsten sich die Kartoffelliebhaber unter den Kleingärtnern zur Ausbringung der Saatkartoffeln in ihrer Parzelle. Denn jetzt ist die Zeit gekommen, zu entscheiden, ob man sehr frühe, mittelfrühe oder späte Kartoffeln – nach der Reifegruppe – auswählt. Die „Knollen“ haben nämlich unterschiedliche Reifezeiten:

• frühreife Sorten – Vegetationsperiode 90 – 110 Tage
• mittelfrühreife Sorten – Vegetationsperiode 120 – 140 Tage
• späte Sorten – Vegetationsperiode 140 – 160 Tage

Quellen Abbildungen - Europlant: Laura, Belana, Marabel / Norika: Solist, Gala, Adretta / HZPC: Annabelle / Solana: Lilly (Sächsischer Qualitätskartoffelverband)

Hallo, hier ist wieder der Garten-Olaf.

An der „Fachberater-Theke“ am Stand der Leipziger Kleingärtner in der Halle 1 auf der Messe „Haus-Garten-Freizeit“ im Februar kreisten zahlreiche Fragen um die Mischkulturen im Kleingarten.

Mutter Natur ist auch hier das Vorbild, denn sie hat keine Monokulturen „im Programm“. Was sind nun Mischkulturen? Hierunter versteht man den gemischten Anbau von Pflanzen, die miteinander harmonieren. In den Kleingärten werden hauptsächlich Gemüsekulturen mit unterschiedlichen Wachstumsverhalten gemeinsam kultiviert. Pflanzen können sich dabei gegenseitig positiv oder negativ beeinflussen. Wo liegen die Ursachen? Gründe sind z.B. Wurzelausscheidungen, Wurzelrückstände, verschiedene Tiefen für eine Durchwurzelung, die Nutzung von Wasser und Nährstoffreserven des Bodens durch die unterschiedlichen Gewächse.

2019 04 Lutz Denker 1Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde, der „scharfe Start“ in die Gartensaison 2019 ist nun endlich gekommen.

Während der Messe „Haus-Garten-Freizeit“ vor zwei Monaten sprachen mich mehrere Kleingärtnerinnen und Kleingärtner aus beiden Verbänden an, auf das Thema Dahlien inkl. Pflege, Düngung und Überwinterung näher einzugehen, denn Ende April ist die ideale Pflanzzeit für die Dahlienknollen. Natürlich sollte man darauf achten, dass der Nachtfrost Ausgepflanztes nicht zunichtemacht. Deshalb ist es ratsam, die bereits ausgetriebenen Dahlien abzudecken.

Foto - Lutz Denker: Dahlie "Cornel"

Hallo, hier ist wieder der Garten-Olaf.

Vor der Zeitenwende begann das Jahr mit diesem Monat, in dem die Natur zu neuem Leben erwacht. Die „alten Römer“ verlegten jedoch 153 v.Chr. den Beginn des Amtsjahres vom 1. März auf den 1. Januar und zogen die angehängten Monate Januar und Februar nach vorn. Damit erklärt sich auch, dass September (siebter Monat), Oktober (achter), November (neunter) und Dezember (zehnter) nicht mehr ihrer ursprünglichen Position entsprechen. Nach diesem kleinen Ausflug in die Historie nun zu den anstehenden Arbeiten im Kleingarten.

Hallo, hier ist wieder der Garten-Olaf.

An warmen Tagen im Februar werden einige Gartenfreunde schon etwas nervös und wollen die ersten Saaten vornehmen. Aber das klappt zu dieser Zeit nur mit Radieschen, Kopfsalat und Möhren. Da Möhren und Kopfsalat eine sehr lange Keimzeit haben, kann es leicht passieren, dass man beim Unkrautjäten die kleinen Pflänzchen mit herauszieht. Um dem vorzubeugen, mischen sie die Möhren und Salatsamen ganz einfach mit Radischensamen, da die Keimzeit sehr schnell vorangeht und die Reihen gleichzeitig markiert werden.

2019 01 Apfel mit Konidien von Monilia Mnolf CC BY SA 3.0Wie gewohnt, wird der „Garten-Olaf“ ebenso im Jahr 2019 Ratschläge rund ums Kleingärtnern geben. Ich hoffe, der Jahreswechsel ging reibungslos über die Bühne.

Auch während der kurzen Tage ist im Garten so manches erledigen. Ist es frostfrei oder nur wenige Grade unter null, kann man sich dem Schnitt der Kernobstgewächse und der Zierbäume widmen. Der Wetterbericht sollte verfolgt werden, denn bei niedrigeren Temperaturen können offenliegende Zellen an den Schnittstellen durch Eisbildung platzen. Die Folge sind krankheitsanfällige Wunden. Sind die Schnittflächen größer als ein Euro-Stück, muss mit Baumwachs behandelt werden.

Foto - Mnolf: Apfel mit Konidien von Monilia / CC-BY-SA-3.0

Hallo, hier ist zum letzten Mal 2018 der „Garten-Olaf“.

201812 Werkzeugpflege ndr.deSelbst für den emsigsten Kleingärtner neigt sich das Gartenjahr dem Ende zu. Die Vegetation ruht weitgehend, d.h., Pflanzen sind photosynthetisch inaktiv ohne jegliches Wachstum, Blühaktivitäten und Fruchtbildung.

Anfallende Arbeiten sind nun fast auf „Null“. Sobald diese abgeschlossen sind, werden alle Gartengeräte ordentlich gesäubert und eingeölt. Das betrifft zum größtem Teil die Bodenbearbeitungsgeräte. Vergessen Sie auch nicht die Wassertonnen zu entleeren. Es wäre schade, wenn im Frühjahr neue angeschafft werden müssten, weil der Frost diese zerstört hat.

Foto - NDR: Werkzeuge grob von Schmutz reinigen. Geräte aus Edelstahl können mit Seifenwasser danach behandelt werden.

Hallo, hier ist wieder der „Garten-Olaf“.

Besonders an die neuen Pächter, welche 2019 erstmals ein Gartenjahr angehen, möchte ich mich wenden. Ziergräser werden nicht in dieser Jahreszeit, sondern erst im Frühjahr (Ende April, Anfang Mai) geschnitten, wenn die Frostgefahr weitestgehend vorüber ist, denn die alten Halme schützen das Herz der Gräser.

Ganz abgesehen davon, geben die Halme dem winterlichen Garten Struktur. Sie bieten Vögeln und Insekten Nahrung und Winterschutz. Ebenso sollten Stauden erst im Frühjahr beim Neuaustrieb zurückgeschnitten werden, da auch in den abgestorbenen Stängeln Insekten überwintern.