Garten-Fachkommission (GFK)

Datum (WT)            Thema                                                              Ort                                                                 

  • 15.01. (Di)         Seminar W. Neudorff GmbH KG                      H 4 Hotel;  9 - ca.16 Uhr
  • 23.02.-03.03.     Einsatz zur Messe „Haus-Garten-Freizeit“       Neue Messe, Halle 1 / Vortragsraum M 1
  • 28.03. (Do)        Auswertung HGF / Verschiedenes                  Geschäftsstelle Stadtverband
  • 25.04. (Do)        Vor-Ort-Begehung                                          KGA "Siegismund“
  • 23.05. (Do)        Vor-Ort-Begehung                                          KGA „Neu-Lindenau“
  • 18.06. (Di)         Fachliche Bildungsveranstaltung                     Gartenakademie Dresden-Pillnitz
  • 27.06. (Do)        Vor-Ort-Begehung                                          KGA "Am Silbersee"
  • 25.07. (Do)        Vor-Ort-Begehung                                          KGA "Reichsbahn Gleisdreieck"
  • 07.08. (Mi)        Fachliche Bildungsveranstaltung                      Landesgartenschau Frankenberg/Sachsen
  • 26.09. (Do)        Vor-Ort-Begehung                                          KGA "Waldfrieden"
  • 24.10. (Do)        Erfahrungsaustausch Fachberater                   KGA "Leipzig-Lindenau" (Friesengärten)
  • 28.11. (Do)        Aktuelles, HGF 2020, Verschiedenes              Geschäftsstelle Stadtverband
  • 04.12. (Mi)        Jahresabschluss mit Erfahrungsaustausch       Gaststätte "Syrtaki"

Weitere Veranstaltungen:

  • 04.05./05.05. (Sa/So)   12. Leipziger Pflanzenmarkt                 Botanischer Garten Uni Leipzig
  • 21.09./22.09. (Sa/So)   13. Leipziger Pflanzenmarkt                 Botanischer Garten Uni Leipzig
  • 28.09./29.09. (Sa/So)   43. Leipziger Markttage                        Nikolaikirchhof 

Logo SLK neu 369kBVon der Garten-Fachkommission des SLK werden Vorträge angeboten, die durch deren Mitglieder in den Kleingärtnervereinen (KGV) gehalten werden. Die Vorstände der KGV haben dadurch die Möglichkeit, ihren Vereinsmitgliedern gezielt fachliche Informationen zur Vielfalt des Kleingärtnerns zukommen zu lassen. Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle des SLK.

Logo SLK neu 369kBDer Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) bietet auch im kommenden Jahr wieder das "Baumschnitt-Seminar" für interessierte Gartenfreundinnen und Gartenfreunde in den 206 Mitglieds-Kleingärtnervereinen (KGV) an. Mit dem angeeigneten Wissen sollen die Teilnehmer in ihrem Verein den anderen Pächtern unter die Arme greifen.

Dieses Seminar besteht aus drei Teilen und ist für die KGV mit keinen Kosten verbunden. Anmeldungen werden in der Geschäftsstelle des SLK entgegengenommen. Nachfolgend die Termine (Weiterlesen):

Abb.: Logo SLK  (-lk)

20190926 GFK 2552Die neun ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) und die beiden SLK-Mitarbeiter wurden von der 2. Vorsitzenden des Kleingärtnervereins (KGV) "Waldfrieden", Viola Isaak, sowie der Fachberaterin des KGV, Lilian Türk, herzlich zur Vor-Ort-Begehung begrüßt. Direkt von seiner beruflichen Tätigkeit stieß während des Rundgangs auch Vereinsvorsitzender Olaf Suhr hinzu.

Viola Isaak stellte den KGV, der 2020 auf 100 Jahre wechselvolle Vereinsgeschichte zurückblickt, vor. Damals wurden südlich des Revierorts Hahnholz, das an den Volkspark Kleinzschocher angrenzt, die ersten Kleingärten angelegt.

SLK-Foto: Blick in eine gepflegte, kleingärtnerisch gut genutzte Parzelle

20190618 GFK in Pillnitz 9173 R.MuellerZiel der Schulungsfahrt der Fachberater der GFK des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner war die Sächsische Gartenakademie im herrlich gelegenen Pillnitz im Elbtal. Die ehrenamtlich tätigen Gartenfreunde sollten einen Einblick in das aktuelle Versuchsgeschehen der unterschiedlichen Referate in der Lehrstätte erhalten. Pünktlich trafen die Mitglieder der GFK am 18. Juni 2019 am Rande Dresdens ein und wurden vom Abteilungsleiter Gartenbau Dr. Wolf-Dietmar Wackwitz sowie dem Leiter der Gartenakademie Knut Strothmann herzlich begrüßt und man stellte sich in kleiner Runde des Kennenlernens gegenseitig vor.

Foto - Robby Müller: Die Fachberater beim Rundgang

20190627 GFK 2057In den Süden der Stadt mussten die Mitglieder der GFK bei der dritten Begehung im Jahr. In der Lößniger Kleingartenanlage (KGA) wurden sie vom Vorsitzenden des Kleingärtnervereins (KGV) "Am Silbersee", Rainer Maleis, begrüßt. Kurz machte er die Fachleute mit einigen Details von Verein und Anlage bekannt. Ursprünglich gehörten die Parzellen zur damaligen Kleingartensparte "An der großen Eiche". 1989 spaltete sich dieser Teil ab und es entstand der neue Verein "Am Silbersee" mit 146 Parzellen auf knapp 6 ha Areal.

SLK-Foto: Die Schaukästen in der KGA informieren die Kleingärtner aktuell und umfassend

20190523 GFK 1608Von drei Vereinsvertretern wurden die GFK-Mitglieder empfangen. Vorsitzender Bruno Wolber stellte Verein und Anlage vor. Alle 200 Parzellen sind verpachtet. Die Größe der Parzellen liegt zwischen 164 m² und rund 500 m². Zur Erholung wird das ca. 6,7 ha große Areal von den Bewohnern der „Duncker-Viertels“ gern aufgesucht.

Von der frisch gemähten Festwiese ging es südwärts in Richtung Karl-Enders-Sportplatz. Danach wurde der gesamte nördliche Hauptgang in Augenschein genommen. Auf dem zentralen Hauptweg mit der Voliere, die von Kindergartengruppen regelmäßig besucht wird, ging es zum Ausgangspunkt zurück.

SLK-Foto: Eine gepflegte und gut bewirtschaftete Parzelle an der Festwiese

20190425 GFK 1177Die Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) wurden am Eingang in die KGA, gegenüber der Russischen Kirche, vom Vorstand sowie dem Baubeauftragten und dem Gartenfachberater herzlich begrüßt. Es ist nicht häufig, dass die GFK-Vertreter von einem Quartett des gastgebenden Vereins begrüßt werden.
Vorsitzender Henry Kiessling beschrieb in kurzen Worten Verein und Anlage. Demnach wurde vor 83 Jahren der Verein gegründet und die heute rund 200 Parzellen auf ca. 5 ha Fläche angelegt.

SLK-Foto: Frisch angelegte Beete in einer Parzelle

Warum wir unsere Bäume lieber schneiden anstatt verschneiden sollten – ein Erfahrungsbericht

2019 BSS Cindy Hoell 6994Das Schneiden von Obstgehölzen ist eine Wissenschaft für sich. Das wurde mir bewusst, als ich vor sieben Jahren unter die Kleingärtner ging und meinen Apfelbaum zunächst verschnitt. Seitdem habe ich mich belesen, Fortbildungen besucht und trotzdem stellt mich jeder Obstbaum vor eine neue Herausforderung.

Mit etwas Glück ergatterte ich nun einen der begehrten Plätze beim Baumschnitt-Seminar des Stadtverbandes. Mit 15 weiteren Kleingärtnern nutzte ich die Fortbildung, um mein Wissen zu erweitern und in einen regen Erfahrungsaustausch zu treten. Unter Anleitung der erfahrenen Fachberater „Garten-Olaf“ Weidling und Ralf Hesse wurden uns die Grundlagen des Obstgehölzschnitts in Theorie und Praxis erläutert.

Foto - Cindy Höll: Ralf Hesse, Mitglied der Garten-Fachkommission des SLK, schärft den Teilnehmern u.a. ein, nur trittsichere Leitern zu nutzen

20190115 Ndff S 0949Traditionsgemäß lud Andreas Turkat über 80 Gartenfachberater aus verschiedenen Kleingärtnervereinen (KGV) Sachsens und Sachsen-Anhalts in das H4-Hotel Leipzig ein. Auch der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. wollte sich das Kleingartenfachberater-Seminar der W. Neudorff GmbH KG nicht entgehen lassen. Vorgestellt wurde nicht nur die Produktpalette für die aktuelle Saison, auch wichtiges Grundwissen wurde aufgefrischt und durch neue Erkenntnisse ergänzt.

SLK-Foto: Die Fachberater lauschten aufmerksam der Schulung

20181205 0890 JahresabschlussEin arbeitsreiches Jahr liegt hinter den Mitgliedern der GFK. Neben den aktiven Teilnahmen für den Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) bei öffentlichen Veranstaltungen, wie der Messe „Haus-Garten-Freizeit“, den Leipziger Markttagen sowie den zwei Pflanzenmärkten im Botanischen Garten der Universität Leipzig u.a., engagierten sie sich auch bei Begehungen in den Kleingartenanlagen des SLK und qualifizierten sich weiter.

SLK-Foto: In gemütlicher Runde lassen die Fachberater die Gartensaison 2018 ausklingen

Logo SLK neu 369kBDer Vorsitzende des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK), Robby Müller, begrüßte die Fachberaterinnen und Fachberater sowie den Landesgartenfachberater Jörg Krüger zur Fortbildung in der Geschäftsstelle des SLK.

Abb.: Logo SLK  (-lk)

20180927 GFK 0442Zur letzten "Visite" 2018 inspizierten die Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) die Kleingartenanlage (KGA) des Kleingärtnervereins (KGV) "Leipzig-Sellerhausen". Leider war es am 27. September nur eine "geschrumpfte" Mannschaft, da zur gleichen Zeit die erweiterte Vorstandssitzung des SLK in der Geschäftsstelle stattfand, der auch Ehreanmtliche in Doppelfunktion angehören. Somit übernahm Ralf Hesse die Leitung. KGV-Vorsitzender Hans-Joachim Kießling und Stellvertreter, Gunter Urmaneit, begrüßten die Fachberater in der KGA im Osten der Stadt herzlich und stellten ihnen ihren KGV mit erläuternden, knappen Worten aus Historie und Gegenwart vor.

SLK-Foto: Vor dem Rundgang stellte Hans-Joachim Kießling den GFK-Mitgliedern Verein und Anlage vor

GFK 20180726 0043Einen Tag nach dem bis dato heißesten Tag des Jahres in Leipzig, der dem Vortag aber in brütender Hitze nicht nachstand, vollzogen die ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) dennoch eisern ihren Rundgang durch die Kleingartenanlage (KGA) in Leipzig-Mockau. Am Vereinshaus wurden sie am 26. Juli 2018 vom Vorsitzenden des Kleingärtnervereins (KGV) "Am Wasserwerk" e.V., Gerd Hartmann, seinem Stellvertreter, Thomas Bölling, sowie von Gerd Schmidt empfangen. 

SLK-Foto: Gut durchmischt mit Obst-, Gemüse- und Zieranpflanzungen

20180830 BGB WA0004Langfristig war die Fahrt der Garten-Fachkommsiiosn (GFK) des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) zum Botanischen Garten in Berlin geplant. Am 30. August 2018 war es soweit. Alle Plätze im Bus waren besetzt, das Wetter war prima und die Stimmung gut. Es ging nach Berlin-Steglitz.

Wir fuhren durch Landschaften und Dörfer. Was uns besonders auffiel, waren die verdorrten Wiesen und Büsche. Einige Teilnehmer verglichen diesen Anblick mit Süditalien. Ich schmunzelte ein wenig über das Gesagte, was bei der Führung im Botanischen Garten als Anzeichen der fortschreitenden Klimaveränderung erläutert wurde. In unserem Programm waren zunächst zwei Führungen zu der Thematik „Auch Pflanzen haben Gefühle und reagieren sehr empfindlich auf Umwelteinflüsse“.

Foto - Jörg Pieper: Gruppenbild mit Damen im Botanischen Garten Berlin

GFK 20180628 9815Das Ziel der Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) war die KGA "Marienhöhe" im Südosten Leipzigs und sie wurden bereits vom Vorsitzenden, Thomas Ulrich, seinem Stellvertreter, Ralph Kupfer, sowie dem langjährigen "Ersten Mann" im Kleingärtnerverein (KGV), Hans-Joachim Günther, am 28. Juni 2018 sehr herzlich begrüßt. Das "Vereins-Trio" gab einen kurzen Einblick in die Historie des 1932 gegründeten KGV und das heutige Vereinsleben.

SLK-Foto: Beim Rundgang durch die Anlage

GFK 20180524 2005 Heimatscholle 1893 6417 Lothar KurthBereits vor Jahresfrist bat der Vereinsvorstand den Leiter der Garten-Fachkommission (GFK), Olaf Weidling, dass die ehrenamtlichen Mitglieder der GFK die Eutritzscher Anlage im Hinblick auf die kleingärtnerische Nutzung in Augenschein nehmen.

Gesagt, getan, man fixierte den Termin und am 24. Mai 2018 wurden neun GFK-Vertreter vom Vorsitzenden des KGV "Heimatscholle 1893" e.V., Wolfgang Plischke, sowie weiteren vier Vereinsmitgliedern am Eingang in die Kleingartenanlage (KGA) willkommen geheißen.

SLK-Foto: Haupteingang in die KGA an der Schönefelder Straße

GFK 20180426 9005Zur ersten Bestandsaufnahme in der Gartensaison 2018 besuchten die Mitglieder der Garten-Fachkommisison (GFK) des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) die Kleingartenanlage (KGA) des Schönefelder Kleingärtnervereins (KGV) "Mariannengärten" und wurden vom Vorsitzenden Burkhard Thom sowie weiteren vier Vertretern des Vereins am 26. April begrüßt.

Der Vereinschef stellte KGV und KGA, die seit 1905 zum Bild von Schönefeld gehören, den GFK-Mitgliedern in kurzen Worten vor. Er betonte, dass es keine Leerstand gibt und auch Neubürger eine Parzelle gepachtet haben.

Foto - SLK: in dieser Parzelle wurde schon kräftig Hand angelegt

2018 BSS 5700Ab Mitte Februar gab es mehrere Anfragen, ob noch freie Plätze für das Baumschnittseminar vorhanden sind. Die interessierten Gartenfreundinnen und Gartenfreunde erhielten eine positive Antwort bis die Kapazität von 22 Plätzen erreicht war.

Der erste Abschnitt des dreigeteilten Seminars ist die theoretische Lehrstunde, die jedes Jahr in der Geschäftsstelle des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) abgehalten wird. Dazu begrüßte Verbandsvorsitzender Robby Müller am 1. März 2018 die Teilnehmer. Leider hielten es einige Angemeldete nicht für nötig, beizeiten ihre Nichtteilnahme mitzuteilen. So hätten andere Interesenten auf der Warteliste noch benachrichtigt werden können.

SLK-Foto: "Garten-Olaf" gibt Hinweise während der praktischen Ausbildungsteile

20180123 Ndff S 5580An „altbewährter Stelle“ im H4 Hotel Leipzig (früher RAMADA) begrüßte Andreas Turkat ca. 80 Gartenfachberater aus Kleingärtnervereinen (KGV) Sachsens und Sachsen-Anhalts, darunter 18 Gartenfreundinnen und -freunde aus 17 KGV des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK). Punkt 9 Uhr begann am 23. Januar 2018 das inzwischen 23. „Kleingartenfachberater-Seminar“ der W. Neudorff GmbH KG. Eingangs beschrieb der Referent, besonders für die Neuen unter den Teilnehmern, kurz die Firmengeschichte, des vor 164 Jahren in Königsberg gegründeten und seit 1959 in Emmerthal ansässiggen Unternehmens mit den später hinzugekommenen Standorten in Lüneburg und Aerzen sowie die Veränderungen in der Produktpalette seit 1990 mit Neuerscheinungen 2018.

SLK-Foto: Aufmerksam lauschen die Fachberaterinnen und Fachberater den Erläuterungen von Andreas Turkat

GFK 20170831 7555Am letzten Tag im Monat August besuchten die Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) die Kleingartenanlage (KGA) "Am Weidenweg" im Südwesten Leipzigs. Bei spätsommerlicher Witterung begrüßte der Stellvertretende Vorsitzende Andreas Enke die Ehrenamtlichen in der knapp 4 Hektar großen Anlage am Vereinshaus.

Eingangs gab er einige Details zu Geschichte und Gegenwart des Kleingärtnervereins (KGV) zur Kenntnis. Die heute 97 Parzellen entstanden 1975 als Ersatz für geschliffene Gärten, die dem Wohnungsbau weichen mußten. Gegenwärtig ist kein Leerstand zu verzeichnen und am Rande der Anlage hat ein Imker sein Domizil.

SLK-Foto: Der Imker-Garten

GFK 20170727 6339Die Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) trafen sich in der Kleingartenanlage (KGA) "Einigkeit", in Sichtweite der Radrennbahn in Kleinzschocher. Begrüßt wurden die Ehrenamtlichen u.a. vom Vereinsvorsitzenden Ronny Lidauer und dem Fachberater Gerhard Böttger.

Beide präsentierten wissenswerte Fakten zum Kleingärtnerverein (KGV), der z.B. 2018 auf 100 Jahre Bestand zurückblicken wird. Die KGA ist  5,35 ha groß, hat 164 Parzellen und einen neuen Spielplatz. 1978 verlegten die Pächter Elektroleitungen in ihre Gärten. Das Brauchwasser wird bis heute aus Brunnen entnommen.

SLK-Foto: Mit geschärftem Auge wird Positives und Negatives registriert

GFK 20171026 5564Olaf Weidling, Leiter der Garten-Fachkommission (GFK) des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) begrüßte alle Anwesenden und erläuterte den Grund der Begehung in der Kleingartenanlage (KGA). Anschließend stellte der Stellvertretende Vorsitzende, Joachim Lenke, kurz den Kleingärtnerverein (KGV) "Frohsinn" e.V. vor, der 1910 gegründet wurde, 99 Parzellen auf rund 2,57 ha aufweist und in drei Anlagenteile getrennt ist. Die Gesamtanlage ist in mehrere Teilanlagen untergliedert.

SLK-Foto: Artenvielfalt im Kleingarten

2017 0247 egapark ErfurtDie alljährliche Fortbildung führte die GFK-Mitglieder in die Blumenstadt Erfurt zum „egapark“. Mit einem Kleinbus von Geißler-Reisen ging es von der Geschäftsstelle des SLK direkt zum Ziel. Auf der Fahrt in die thüringische Landeshauptstadt wurde mächtig gefachsimpelt, u.a. über den Pflanzenschutz, den fachgerechten Obstbaumschnitt sowie über die richtige Interpretation und Umsetzung der 1/3-Regelung, die stets für Diskussionen sorgt und an der Basis sehr oft unrichtig ausgelegt wird.

Pünktlich angekommen, wurden die Teilnehmer von den Mitarbeitern am Empfang im „egapark“ begrüßt und der Ega-Express wartete nur, dass wir ihn enterten. Viel Wissenswertes über die angelegten Themenbereiche erfuhren die Fachberater.

SLK-Foto: Blick in die Kleingartenanlage "iga 61"

GFK 20170518 4904Bei angenehmer Witterung empfingen Vereinsvorsitzender Frank Leibnitz, Schatzmeister Rainer Müller und Schriftführer Horst Werner die Mitglieder der Garten-Fachkommisison (GFK) unter Leitung von Olaf Weidling auf dem vereinseigenen Parkplatz an der Tauchaer Straße. Der Vorsitzende stellte kurz den Werdegang des KGV "Kirchberg Nord" e.V. vor, der 1928 gegründet wurde. Auf gepachtetem Land der Kirchgemeinde Thekla legten die Vorfahren die ersten 19 Parzellen an. Gegenwärtig sind es 39 Parzellen auf ca. 1,28 ha in leichter Hanglage unterhalb des Theklaer Friedhofs.

SLK-Foto: Blick über den Gartenzaun