20160409 Baumschnitt 9601Die Baumschnittschulung in der Schleußiger Kleingartenanlage war langfristig angekündigt worden und rund 25 Personen - Kleingärtner und Nichtkleingärtner - konnte der Vorsitzende des gastgebenden Kleingärtnervereins "An der Dammstraße", Ralph Baganz, am Vormittag des 9. April 2016 in der Parzelle 398 begrüßen.

Bei angenehmer Witterung und im Sonnenschein verfolgten die Gekommenen gespannt und sehr aufmerksam den äußerst fundierten, klaren und verständlichen Ausführungen von Ralf Hesse, Stellvertretender Leiter der Garten-Fachkommission des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK).

SLK-Foto: Gebannt verfolgen Jung und Alt die Handbewegungen von Ralf Hesse am Obstgehölz

20160409 Baumschnitt 9632Und die praktischen Handgriffe des Fachmanns beim Agieren am Obstbaum beobachteten die Teilnehmer sehr genau. Jeden Arbeitsschritt beim Auslichten der Baumkrone erläuterte Ralf Hesse eingehend und Zwischenrufe nach "warum, wann ..." beantwortete er unumwunden.

Bei Fragen nach dem Werkzeug wies er ausdrücklich darauf hin, dass man sich für Produkte entscheiden solle, die Qualität haben und sicher in der Hand zu führen sind. Von Billigangeboten riet er entschieden ab.

SLK-Foto: Fragen beantwortet Ralf Hesse von der Leiter aus

20160409 Baumschnitt 9641Um seine Worte zu unterstützen, ließ er auch Teilnehmer der Schulung selbst Hand anlegen, damit sich diese einen eigenen Eindruck von Gartenschere, Säge und Co. machen konnten.

Nach rund einer Stunde hatte Ralf Hesse den Obstbaum in eine neue Form gebracht. Resümierend fasste er zusammen, dass "Jung vor Alt" geht, soll heißen, dass die jungen Zweige mehr Erträge bringen als die älteren. Weitere Hinweise gab er u.a. zum Wundverschluss, zu Krankheitserregern, zum Sommerriss und zum Veredeln.

Am praktischen Beispiel des Nachbarbaums mit den "Fruchtmumien" wies er eindringlich darauf hin, dass diese sofort nach der Gartensaison zu entfernen sind, nicht kompostiert werden dürfen und nur über den Hausmüll zu entsorgen sind.

SLK-Foto: Ein Schulungsteilnehmer testet die Zugsäge

20160409 Baumschnitt 9623Durch diese Sorglosigkeit holt man sich nicht nur Krankheitskeime im Folgejahr in die eigenen Kulturen, sondern man kann auch benachbarte Parzellen infizieren bis hin zur gesamten Kleingartenanlage!

Die Interessierten dankten dem Referenten für das Lehrreiche in Wort und Praxis und viele hatten sich fleißig Notizen gemacht. Auch dem Vereinsvorsitzenden Ralph Baganz galt Dank und der Vorstand plant eine Neuauflage der Schulung.

SLK-Foto: Fachmann Ralf Hesse kommentiert jede seiner Aktionen