20151206 1937 KulturGenau passend zum Nikolaustag eröffneten wir zum 3. Mal in unserer Anlage den Weihnachtsmarkt. Parallel dazu feierten unsere Senioren im Vereinshaus ihren Jahresabschluss.

16:30 Uhr wurde der Markt offiziell eröffnet und, wir konnten unseren Augen kaum trauen, rund 250 Personen, darunter rund 40 Knirpse, warteten förmlich auf den Startschuss. Mit solch einem Andrang hatten wir nicht gerechnet.

Foto Verein: Der "Weihnachtsmann-Torbogen" empfängt die Besucher

20151206 1928 Kultur

Dieses Mal wurde der Vereinsplatz mit eingebunden, so dass alles größer und weitläufiger wirkte mit 16 dekorativ geschmückten und beleuchteten Tannen, die den Vereinsplatz säumten, und einem 3,5 m Weihnachtsmann-Torbogen am Eingang zum Markt. Die sogenannte Figurenecke war wieder das Fotomotiv des Jahres. Hauptanziehungspunkte waren die „Buden“ mit Zuckerwatte, Obst, Glühwein, Kinderpunsch und selbstgebasteltem WABE e.V.-Weihnachtsschmuck.

Foto Verein: Der Weihnachtsmann unterstützt die Gartenfreunde aktiv

Für die kleinen Besucher des Marktes war die Attraktion natürlich der Besuch des (stellvertretenden) Weihnachtsmannes, in Person unseres Gartenfreundes Lutz Pilling, der Beutel mit Süßigkeiten an die Kinder verteilte. Die strahlenden Augen der Knirpse waren schon Ansporn genug und bestärken uns, den nächsten Weihnachtsmarkt langfristig vorzubereiten. Der Termin (04.12.2016) steht schon fest.

20151206 1939 KulturDer Renner beim 3. Weihnachtsmarkt waren die Bratwürste. Unsere Grillmeister Mike Schäfer und Roland Ellenberger mussten im „Akkord“ ran, Zeit für Pausen war nicht drin, denn die Mägen der Anstehenden begannen bei den Düften zu knurren.

Innerhalb von ca. 2,5 Stunden gaben wir 200 Bratwürste mit Brötchen, 50 Steaks, 30 Frikadellen, 80 Liter Glühwein, 26 Liter Kinderpunsch, 15 Stollen, kiloweise Obst, Gebäck und Pfefferkuchen, Süßigkeiten, Schokoäpfel und noch vieles mehr, kostenlos ab.

Foto Verein: Vor dem Vereinshaus herrschte emsiges Treiben

 

Das dies realisierbar ist, haben wir unseren treuen Großsponsoren sowie Förderern zu verdanken. Jahr für Jahr sind sie sofort bereit, um uns bei der Gestaltung des Weihnachtsmarktes tatkräftig zu unterstützen und alles kostenfrei zu Verfügung zu stellen. Mein Dank geht ebenso an die zahlreichen kleinen „Weihnachtswichtel“, die mich genauso beim Aufbau, dem Dekorieren und der Durchführung unterstützten.

Viele Gartenfreunde und auch begeisterte Besucher spendeten spontan für die Werterhaltung unseres Vereinsspielplatzes. Eine wohltuende Geste als Dankschön für das gelungene Fest. Die ansehnliche Summe von 350 € kam zusammen, auch an dieser Stelle danke.

Aller guten Dinge sind „3“, wie der Volksmund behauptet. Wir werden diese schöne, neue Tradition, die auch unser Vereinsleben bereichert, fortführen und die 4. Auflage geht in die Planung. Bis es soweit ist, möchten wir allen Gartenfreundinnen und Gartenfreunden alles Gute und Gesundheit im Jahr 2016 wünschen sowie eine ertragreiche Gartensaison.

Holger Große
1. Vorsitzender
KGV Kultur e.V.