In Leipziger Vereinen gibt es vielfältige Aktivitäten. Hier berichten unsere Vereine kurz in Wort und Bild über ihr Vereinsleben. Hier kann man sicher die eine oder andere Idee "abgucken". Nachnutzung ausdrücklich gewünscht!   (-lk)

2013 Adventsbasteln 2Die Kinder und Erwachsenen ließen in der Gaststätte des Gartenvereins „Leutzscher Aue" am 16. November 2013 ihrer Kreativität freien Lauf. Die Kleinen bastelten gemeinsam mit den Großen Weihnachtsdecken im Tupf- und Stempelverfahren.

Es entstanden beim kreativen Bastelnachmittag hübsche Dekorations-Accessoires für die Adventszeit sowie Engel, Weihnachtsmänner und Christbäumchen als kleine Weihnachtsgeschenke. Beim gelungenen Nachmittag in der Voradventszeit gab´s für alle auch einen großen Becher mit duftendem, heißem Kakao.

Maik Neudorf - KGV „Leutzscher Aue"  /  Foto: Verein

20131206 Spielplatz P1060812Ein neuer Anlaufpunkt für den Nachwuchs wurde am Nikolaustag 2013 in der Kleingartenanlage an der Christoph-Probst-Straße eröffnet. Unmittelbar nach der Freigabe nahmen die Kinder jubelnd die Kletterburg sowie die Spielgeräte in ihren Besitz. Der Verein gehört zum Kleingartenpark Nord, den zahlreiche Anwohner für Spaziergänge nutzen. Durch die Unterstützung des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) sowie des Amtes für Stadtgrün und Gewässer (ASG), Bereich Gärten, wurde dieses Vorhaben in rund vier Monaten von den Kleingärtnern des Vereins geplant und in Kooperation mit Fachfirmen realisiert.

Vereins-Foto: SLK-Chef Robby Müller (Bildmitte) und Karin Haberkern, ASG (r.), nach der Freigabe

2013-11 02 Kastanie-2012Ein großer Kastanienbaum stand seit Jahrzehnten auf dem Festplatz des KGV „Buren". Er füllte die Lücke zwischen dem Freisitz und der Gaststätte des Vereins aus. Mancher Kleingärtner hatte schon als Kind mit seinen Eltern im Schatten des Baumes gesessen (r.).

Er gehörte ganz einfach zu unserer Kleingartenanlage. Im Laufe der Jahre wurden die Äste seiner Krone allerdings so ausladend und schwer, dass sie ein Sicherheitsrisiko wurden. Die Wurzeln hatten bereits das Pflaster angehoben. Der Vorstand entschied, der Baum muss weg!

Vereins-Foto: Die Kastanie 2012 in voller Pracht // Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Vereinsleben

2005 LK 4954Im Mittelpunkt der Gartenbegehung steht die Hilfe und Beratung, so wie es die Garten-Fachkommission des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner fordert und vorlebt (siehe „Leipziger Gartenfreund", Oktober 2012, Seite 12).

Wie auch in anderen Vereinen gehören im KGV „Johannistal 1832" die Begehungen in der Anlage zum Programm. Dabei nimmt in der Regel der Vorstand gemeinsam mit den Fachberatern eine Begutachtung der gesamten Kleingartenanlage vor, listet Positives sowie Negatives auf, lobt hier und ermahnt dort.

Fotos: SLK

20130928 3846Der Zustand des Hauptweges war den Gartenfreunden schon längere Zeit ein Dorn im Auge. Am letzten September-Sonnabend 2013 scharte Einsatzleiter Wolfgang Rudorf zahlreiche Helfer um sich, um dem Übel den Garaus zu machen.

Das Schüttgut stellte der Wirt des Vereinsheimes zur Verfügung. Die Freiwilligen der Arbeitsgruppe gingen zielstrebig bei der Verteilung und Verdichtung des Materials zu Werke (r.).

Fotos: Verein

20130830Auszeichn.AussenbeetCK5Gartenfreundin Christa Kossak bekam vom Vorstand ihres KGV "Am Sillbersee" viele Dankesworte, die mit einem Gutschein untermauert wurden. Sie hatte eine beispielgebende Initiative an den Tag gelegt und "ganz einfach" eine gute Tat vollbracht.

Christa Kossak hatte vor der Kleingartenanlage eine verwilderte Fläche, die im Grunde alle Gartenfreunde störte, urbar gemacht und in ein schön gestaltetes Beet verwandelt. Ganz ohne Auftrag! Das hat nicht nur den Vorstand, sondern alle Mitglieder des Vereins sehr erfreut. Und das ist ein Dankeschön wert.

Foto Verein: Christa Kossak mit dem KGV-Vorsitzenden Olaf Walther (l.) und Rainer Maleis, dem 2. Vorsitzenden (r.)

20130717 2956 TheaterDem aufmerksamen Leser wird aufgefallen sein, dass im Titel nicht „Theater" im Senioren-garten steht. Das hat auch seinen Grund, denn es geht nicht um evtl. Zoff einiger Nutzer des Seniorengartens, sondern um Theater im Sinne von Kultur.

Das Ganze spielte sich in der Parzelle Nr. 183, dem Seniorengarten des KGV „An der Dammstraße", ab. Regisseurin Romy Kuhn (31), Tänzerin Jana Rath (34) und Schauspieler Detlef Vitzthum (68) hatten sich für die Theaterproduktion UTOPIE EIGENE SPARTE zusammengefunden und einen Theaterabend für den Kleingarten entwickelt.

Fotos: SLK 

SF 2013 2447 L-Selli"... muss man sich oftmals in der Meinung revidieren."

Die Worte Solidarität und Zusammenhalt sind rar und außergewöhnlich geworden und doch können gerade wir als Verein voller Stolz behaupten, sie wieder einmal gehört zu haben.

Selbstverständlich sitzt bei uns allen der Schock tief - aufgrund zweifacher Überflutung unseres Vereins (Hochwasser: Anfang Juni 2013 / Unwetter: 20. Juni 2013). Der Ärger ist groß und Resignation weicht unserer Wut. Doch wo Probleme sind, muss gefeiert werden, so sagte es uns ein liebevoller, leicht gehbehinderter Freund eines benachbarten Vereines.

Fotos: SLK