In Leipziger Vereinen gibt es vielfältige Aktivitäten. Hier berichten unsere Vereine kurz in Wort und Bild über ihr Vereinsleben. Hier kann man sicher die eine oder andere Idee "abgucken". Nachnutzung ausdrücklich gewünscht!   (-lk)

2012 2.Bowlingcup01Nach der guten Resonanz im vergangenem Jahr organisierte der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. im Bowlplay am 25. April 2012 den 2. Bowlingcup der Kleingärtner. Im Vergleich zur Erstauflage im vergangenem Jahr waren diesmal alle 30 Bahnen schon zwei Wochen vor dem offiziellen Anmeldeschluss ausgebucht.

Ja kurzfristig hat ein Team von der Geschäftsstelle des Stadtverbandes von sich aus auf einen Start verzichtet, um allen eine Teilnahme zu ermöglichen, wie Robby Müller, Vorsitzender des Stadtverbandes erläuterte. "Ja langsam können wir das Bowlplay anbauen" scherzte Müller und war besonders erfreut, dass die Leipziger Gartenvereine diesmal mit 26 Teams präsent waren. Dabei waren noch 4 externe Teams vom Polizeirevier Nordost, der Generali-Versicherung, der CDU-Stadtratsfraktion sowie vom Kreisverband Leipzig der Kleingärtner Westsachsen e.V.

Am Ende konnte die "Goldene Höhe" souverän den Titel mit 1533 Pins verteidigen und hatte damit insgesamt 128 Pins Vorsprung vor dem zweitplatzierten Team "Am Finkenweg".

Fotos und Text - VdK "Gartenfreunde Südost", Dr. Matthias Kudra / Foto oben: Der Wanderpokal

OF strahlende KinderaugenObwohl es kalt war, zeitweise regnete und kleine Schneeflocken herab wirbelten, ließ sich der Osterhase in der Kleingartenanlage blicken. Trotz der widrigen Bedingungen, war das Osterfest ein gelungener Auftakt der Gartensaison 2012. Fleißige Helfer hatten dazu beigetragen, dass alles reibungslos klappte. Strahlende Kinderaugen waren der Dank dafür.

Das Puppenspiel der etwas anderen Art erfreute alle Altersgruppen. Durch die Empfehlung einer Gartenfreundin bin ich auf das Puppentheater „Eckstein“ aufmerksam gemacht worden. Der Puppenspieler Raimund Jurack bezog die Kinder bei dem Spiel „Der Fischer und seine Frau“ von der ersten Minute an mit ein. Die Kinder durften Ideen zur Gestaltung der Requisiten einbringen und waren mit Eifer bei der Sache.

 

Fotos: Verein

2012Osterrallye292Die Gartenfreunde hatten für die Jüngsten im Verein eine Osterrallye organisiert. Die Kinder waren rund zwei Stunden in der Anlage unterwegs und mussten verschiedene Aufgaben in einzelnen Gärten bewältigen, u.a. Geschicklichkeitsprüfungen und kleingärtnerische Dinge. Am Ende bekamen die Kinder ihren Osterkorb mit Süßigkeiten, Sämereien, einem Kindergartengerät, jedoch auch mit Präsenten der Kommunalen Wasserwerke Leipzig überreicht. Das Leipzig Fernsehen und die LVZ waren als Berichterstatter vor Ort. Ein rundum gelungener Ostersonntag

Rainer Maleis - Stellv. Vorsitzender KGV „Am Silbersee“ - Foto: Verein 

2012 OF13

Trotz der fast „sibirischen Witterung“ ließen sich die Gartenfreunde des KGV „Sachsenland“ nicht verdrießen und waren zum Osterfeuer präsent. 

Punkt 12 Uhr begrüßte der Vorsitzende André Gärditz die Kleingärtner sowie zahlreiche Gäste und gab den Startschuss für das Entzünden des Osterfeuers.

SLK-Foto: Das Osterfeuer ist entfacht 

 

Hilmar BruehlJeder Verein schätzt sich glücklich, wenn er sie hat: Gartenfreunde, auf die er sich in allen Lagen verlassen kann. Noch besser ist es, wenn sich dies mit Initiativreichtum, Verantwortungsbewusstsein und Engagement verbindet. Einer von diesen war unser Gartenfreund Hilmar Brühl.

Gerade 70, verstarb er Anfang März 2012 völlig unerwartet. Mit ihm verlieren wir ein omnipräsentes Vereinsmitglied, das schwer zu ersetzen sein wird. Er hat u.a. wesentlichen Anteil an der Einrichtung unseres Infogartens, an dessen Pflege er sich bis vor kurzem noch selbst beteiligte. Sein letztes Werk war hier 2011 die Konzipierung und Errichtung einer neuen Kräuterschnecke.

Foto: Verein

Liebe Gartenfreunde,

mit großer Freude können wir mitteilen, dass die Gerechtigkeit vor dem OLG Dresden gesiegt hat. Der Rechtsstreit des KGV "Trommelholz" e.V. gegen die Stadt Leipzig seit dem 16.03.2007 ist somit unsererseits beendet. Es wurde in der öffentlichen Sitzung am 01.03.2012 beim OLG Dresden ein Kompromiss erzielt, gegen den beide Seiten nicht widersprochen haben.

000 Das Vereinssymbol 1024Zwei aneinander liegende Hände in deren Mitte eine Pflanze wächst ist das Logo des KGV „An der Dammstraße". Es ziert seit 1994 die Fahne des Vereins und soll das Behüten des Werdens symbolisieren (Foto links). 

Nun ergab es sich, dass bereits im Jahr 2008 die Aufgabe stand, den Hermann-Müller-Platz im Zentrum der Kleingartenanlage (KGA) zu gestalten. Es gab viele Ideen, die jedoch nicht so richtig angenommen wurden. Es sollte eine Lösung gefunden werden, die den Platz zum „Hingucker" macht, aber auch gleichzeitig zum Verweilen einlädt.

022 Feinarbeiten 1024Vereinsvorsitzender Ralph Bagenz kam schließlich auf die Idee, das Vereinslogo auf diesem Platz in materialisierter Form entstehen zu lassen. Per Zufall gelangte er an den Leipziger Bildhauer Reinhard Rösler. Der war sofort von dieser Idee überzeugt und erklärte sich bereit, sie in die Realität umzusetzen (Foto rechts).

Fotos: Ralph Baganz

2012 M.Schaefer 70 1024Dank seines Enthusiasmus war und ist unser 2. Vorstandsvorsitzender Michael Schäfer bis heute ein Garant für Aktivitäten im Sinne des Kleingartenvereins und der Gartenfreunde.

Übernommen hat er dieses Amt 1982 und organisiert seit nun schon 30 Jahren die Arbeitseinsätze im Verein und kümmert sich um alle anderen handwerklichen Belange wie u.a. das Betreuen der baulichen Maßnahmen bis zur Baufertigstellung.

Der Einsatz von ihm stellt bis heute unseren Verein auf eine solide Basis. Mit viel Engagement und Power im Gleichklang mit den anderen Mitgliedern des Vorstands hat er das erreicht.

Text und Fotos: Heike Wirth