2013 L-Sellerhsn 0006Das Hochwasser der Leipziger Fließgewässer am 3. Juni hat nach gegenwärtigen Erkenntnissen 1.130 Gärten in Mitleidenschaft gezogen. Es haben aber noch nicht alle KGV ihre Schäden gemeldet. Durch den sintflutartigen Regen mit bis zu 80 l pro m² am 20. Juni sind mehrere Anlagen erneut unter Wasser gesetzt und weitere durch die ergiebigen Niederschlagsmengen geflutet worden. Die bisher vorliegende Gesamtzahl der betroffenen Parzellen durch beide Naturereignisse beläuft sich auf 2.092 Parzellen.

Fotos: Vereine - Stand: 27. Juni 2013

2013 Wanderer 0875Es werden weitere Schadensmeldungen erwartet, da streckenweise Anlagenteile in Vereinen bis zum heutigen Tag nicht begehbar sind. Aus Gründen der Sicherheit (Lebensgefahr) musste die Energiezufuhr in einigen KGV unterbrochen werden.

Kleingärtnervereine des SLK, die den Unbilden ausgesetzt waren, möchten der Geschäftsstelle des SLK die eingetretenen Schäden mitteilen. Wünschenswert sind aussagekräftige Fotos dazu, die den Umfang der Zerstörungen verdeutlichen.

Lothar Kurth