FP2013 Westendgaerten 1322Der Frühjahrsputz hat jedes Jahr seinen Stammplatz im Terminplan der Leipziger Kleingärtner. 2013 fand er am 13. und 20. April unter dem Motto "Für eine saubere Stadt - wir räumen auf" statt. Beim Frühjahrsputz der Kleingärtner geht es ausschließlich um die Säuberung des Umfeldes der Kleingartenanlagen (KGA). Etwa 390 Kleingärtner aus den 44 KGV waren an beiden Tagen im Einsatz. Sie räumten rund 500 m³ Müll und Unrat aus dem Umfeld der KGA. Der Eigenbetrieb Stadtreinigung hatte dafür 49 Container zur Verfügung gestellt.

SLK-Foto: Großreinemachen im Kleingartenpark West an der Bahntrasse

FP2013 Westendgaerten 1319Tatkräftige Unterstützung gab es im Bereich des Kleingartenparks West durch Bürgermeister Heiko Rosenthal (Foto - l.)und Stadtverbandsvorsitzenden Robby Müller (r.) Beide in passender Arbeitsmontur und ordentlich zugreifend.

Fast 80 m³ Müll und Unrat wurden im Neu-Lindenauer Ortsteil beseitigt. Im Rahmen einer ersten Auswertungsberatung lobte Heiko Rosenthal die EInsatzbereitschaft der Leipziger Kleigärtner und bedankte sich für das Engagement an beiden Tagen. Auch Robby Müller richtete seinen Dank an die Einsatzkräfte und schloss den Eigenbetrieb Stadtreinigung mit ein. "Wir sind nächstes Jahr wieder mit dabei", stellte er abschließend fest.

FP2013 Westgohlis 1306Die Vereinsvorsitzenden nutzten Heiko Rosenthals Anwesenheit und beschwerten sich u.a. über die Zustände im Umfeld des Sportplatzes, der im Kleingartenpark West liegt. Der Bürgermeister versprach, dass die Sportfreunde nächstes Jahr auch mitmachen werden.

SLK-Foto: Entmüllen der Flutrinne der Parthe in Gohlis    (-lk)