SenWf2012 1189"Es duftet heute weihnachtlich, es sitzen alle zusammen am Tisch, nette Gespräche, schallendes Lachen, Momente, die einfach glücklich machen. Anekdoten aus früheren Zeiten, die eine Menge Spaß bereiten...", war u.a. auf den Einladungen zu lesen, die einige ältere Gartenfreunde zur Teilnahme an der adventlichen Plauderei vom Vorstand des Stadtverbandes (SLK) erhielten. Das traf auch den tieferen Sinn der Veranstaltung. Ca. 25 Seniorinnen und Senioren waren der Einladung gefolgt und fanden sich am 5. Dezember 2012 in der Gaststätte des Schrebervereins "Leipzig-Lindenau" ein. Der SLK lädt zu dieser Feier alljährlich ehemalige Mitarbeiter und für den SLK ehrenamtliche tätige Gartenfreunde ein. 

Fotos: SLK

SenWf2012 1191Da sich alle kannten, gab es auch sofort interessante Gespräche über die längst vergangenen Zeiten, als sie noch aktiv im SLK tätig waren.

Stadtverbandsvorsitzender Robby Müller begrüßte die „jung gebliebenen Senioren" recht herzlich. Im Zusammenhang mit einer Power-Point-Präsentation berichtete er über die Höhepunkte des Verbandslebens im Jahr 2012 und beschloss dies mit einem Ausblick auf das Jahr 2013. Da gab es bei der gut organisierten gastronomischen Betreuung genug Gesprächsstoff für angeregte Unterhaltung. 

 

SenWf2012 1194Ralph Rehm (stehend, r.o.) sorgte mit einem kleinen Vortrag für zusätzlichen Spaß. Lothar Kurth nutzte den Rahmen, um die Auslosung der Finalisten für die Ermittlung der Gewinner des OBI-Preisrätsels ("Leipziger Gartenfreund", Ausgabe November), durchzuführen. Charlene Kempa war der Glücksengel (Foto, r.)

„Es war sehr schön, dass wir uns wieder getroffen haben, da sieht man sich mal wieder und wir erfahren was im Verband los ist", war die mit Dank verbundene Meinung der Teilnehmer. Zum Abschluss gab es noch den aktuellen „Leipziger Gartenfreund" und einen kleinen Taschenkalender für die Termine im neuen Jahr.