DA 20121025 1Aus der Landeshauptstadt reisten Mitglieder des Redaktionsteams von "Dresden aktuell" mit dem Vorsitzenden des Stadtverbandes "Dresdner Gartenfreunde" e.V. Frank Hoffmann zu einem Arbeitsbesuch nach Leipzig.

Im "Haus der Kleingärtner" wurden sie von Robby Müller, Vorsitzender des "Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner" (SLK) und Martina Dilßner, Geschäftsstellenleiterin und Schatzmeisterin des SLK, herzlich begrüßt.

SLK-Fotos: Dr. Dieter Vassmers, Alexander Darre (Vors. KGV "Dresden-West"), Brigitte Hoppe, Sven-Karsten Kaiser (Vors. KGV "Flora I") und Frank Hoffmann (v.l.n.r.) in der Vogelschutzlehrstätte des SLK

Schwerpunkte des Besuchs am 25. Oktober 2012 waren die Redaktionsarbeit und die Besichtigng der Vogelschutzlehrstätte (VSL).

In der SLK-Geschäftsstelle berichtete das Team des "Leipziger Gartenfreundes" ausführlich über den Werdegang des Mitteilungblattes seit 1993 und Details der redaktionellen Arbeit. Günter Mayer, Pressewart des SLK und seit Anbeginn mit dabei, berichtete aus seinem reichen Erfahrungsschatz und André Dreilich - Pressebüro - erläuterte Modalitäten zur Gestaltung und Endredaktion sowie zu rechtlichen Prämissen im Journalismus.

Aufmerksam "sogen" die Gäste aus Dresden die breitgefächerten Informationen auf und erhielten Antworten auf die zahlreichen Fragen. Mit ihrem Mitteilungblatt "Dresden aktuell", das 2011 mit einer Probeausgabe startete und 2012 einmal pro Quartal erschien, stehen die Gartenfreunde aus Dresden am Anfang einer journalistischen Tätigkeit. Diese erste Zusammenkunft beider Redaktionsteams war ein wichtiger Ansatzpunkt für ein Kennenlernen sowie die zukünftige Kommunikation und den Austausch von Erfahrungen aus dem Kleingartenwesen der beiden sächsischen Großstädte.

DA 20121025 2Die VSL war das zweite Ziel an diesem Tag. Peter Schädlich (Foto links) empfing die Dresdner und gab einen Abriss zum Werdegang dieser europaweit einmaligen VSL innerhalb einer Kleingartenanlage, die wir dem Gründer Andreas Hohmann zu verdanken haben.

Beeindruckt waren die Gäste von der Reichhaltigkeit der Bildungseinrichtung. Unter den über 1.000 Exponaten befinden sich mehr als 400 Vogelpräparate.

Der Vorsitzende des Vereins der Kleingärtner "Am Kärrnerweg" Peter Kanis, in dessen Anlage die VSL angesiedelt ist, zeigte der Besuchergruppe aus der Landeshauptstadt zum Abschluss den Museumsgarten mit der Laube aus dem Gründungsjahr 1927. Peter Kanis betonte, dass die Traditionspflege im Verein eine hohen Stellenwert hat.

Mit reichhaltigen Informationen und vielen Eindrücken traten die Gartenfreunde aus Dresden dankend die Heimreise an.