Berlin (dapd): Kleingärtner müssen ab Januar 2013 für ihre Gartenlauben keine Rundfunkgebühren zahlen. ARD, ZDF und Deutschlandradio erklärten gestern (02.11.2012), sie gingen davon aus, dass in Kleingärten keine Wohnnutzung stattfndet und "für die Lauben deshalb keine Rundfunkbeitrag anfällt". Wer aber doch in seiner Gartenlaube wohne, müsse auch zahlen.

Leipziger Volkszeitung - 3./4. November 2012

Diskussionen waren in den vergangenen Wochen entstanden, weil Gartenlauben mit Strom- und Wasserzugang nach dem Kleingartengesetz bereits als bewohnbar gelten und dadurch in jedem Fall beitragspflichtig gewesen wären. Der Verband der Grundstücksnutzer VDGN begrüßt daher die Klarstellung.

Ab 1. Januar 2013 tritt der neue Rundfunkbeitrag mit der Grundlage "Eine Wohnung - ein Beitrag" in Kraft.