20171204 0057Auszeichnungen an verdienstvolle Gartenfreunde übergeben. Einer guten Tradition folgend, wurden anlässlich des "Tages des Gartens 2017" drei Gartenfreunde mit der Pflanzung eines Baumes ihrer Wahl ausgezeichnet. Das gibt es für langjährige ehrenamtliche Arbeit im Leipziger Kleingartenwesen in Verbindung mit einer Ehrenurkunde des Oberbürgermeisters. Diese bekamen Eberhard Moeßner, KGV „Sommerfreude“(KVL), Hans-Joachim Walther, KGV „Waldluft“ (SLK) und Rüdiger Speck, KGV „Probstheida“ (SLK).

SLK-Foto: Die Geehrten beim "Tag des Gartens": Eberhard Moeßner, Hans-Joachim Walther und Rüdiger Speck (2.-4.v.l.) sowie Bürgermeister Heiko Rosenthal (l.), SLK-Vorsitzender Robby Müller (3.v.r.), Präsident des Bundes Deutscher Gartenfreunde, Peter Paschke (2.v.r.) und SLK-Schatzmeisterin Martina Dilßner (1.v.r.) 

Am 4. Dezember 2017 wurden die „Ehrenamtsbäume“ offiziell an die Ausgezeichneten übergeben. Dazu hatten sich Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer (ASG); Karin Haberkern, Fachbereich Gärten des ASG; Stadtrat Claus Müller, Stellvertretender Vorsitzender des Kleingartenbeirates; Robby Müller, Vorsitzender des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK); Martina Dilßnser, Schatztmeisterin des SLK und Ralf-Dirk Eckardt, Vorsitzender des Kreisverbandes Leipzig der Kleingärtner Westsachsen (KVL) entsprechende Zeit genommen.

In den Kleingartenanlagen waren mehrere Kleingärtner bei der feierlichen Zeremonie dabei. Rüdiger Dittmar würdigte nochmals das ehrenamtliche Engagement der ausgezeichneten Gartenfreunde und überbrachte Grüße von Bürgermeister Heiko Rosenthal. Von den anwesenden Vereinsmitgliedern gab es anerkennenden Beifall.

Eberhard Moeßner hatte sich für eine „Blutbuche“ entschieden. Hans-Joachim Walter bekam eine „Tulpen-Magnolie“ und Rüdiger Speck eine „Zierkirsche“.

Diese Art der Würdigung der ehrenamtlichen Arbeit wird in Leipzig seit mehreren Jahren erfolgreich praktiziert. Im Zusammenhang mit ihrer Nachhaltigkeit hat sie einen hohen Stellwert. Auf einer eigens angebrachten Messingplatte wird erklärt, was es mit dem Baum auf sich hat.