2017TdE 8233

Zum 10. Mal sagte der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner (SLK) „Danke“. „Es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung“, so die übergreifende Meinung der Gartenfreundinnen und Gartenfreunde, die am 29. September im „H4 Hotel Leipzig“ waren. Der Vorstand des SLK hatte zum 10. Tag des Ehrenamtes eingeladen und ca. 280 ehrenamtlich tätige Kleingärtner waren gekommen.

SLK-Foto: Der Saal im H4 Hotel Leipzig war gut gefüllt / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie (Tag des Ehrenamtes)

2017TdE 8153Mit herzlichen Worten wurden sie, ihre Ehe- und Lebenspartner sowie weitere Gäste, vom Verbandsvorsitzenden Robby Müller begrüßt. Dabei betonte er u.a., dass die Teilnahme an der Festveranstaltung als Auszeichnung zu verstehen ist und damit, stellvertretend für die über 2000 ehrenamtlich tätigen Kleingärtner, ihr Engagement im Ehrenamt gewürdigt wird. Das wurde auch in den weiteren Ausführungen sehr deutlich. Robby Müller wertete das ehrenamtliche Engagement als wertvollen Beitrag für die Anerkennung des Leipziger Kleingartenwesens, das auch weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist. Die Grußworte der Gäste bestätigten das.

SLK-Foto: Verbandsvorsitzender Robby Müller eröffnet die festliche Veranstaltung 

2017TdE 0014Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer (ASG), würdigte das ehrenamtliche Engagement der Kleingärtner und unterstrich dabei die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.

In diesem Zusammenhang sicherte er weitere Unterstützung hinsichtlich der Arbeit mit der Kleingartenentwicklungskonzeption zu.

SLK-Foto: Amtsleiter Rüdiger Dittmar ist voll des Lobes über das vorbildliche ehrenamtliche Engagement der Leipziger Kleingärtner

2017TdE 0017Peter Paschke, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) und Präsident des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner (LSK), bezog sich in seinen Ausführungen auch auf die demographische Entwicklung in Deutschland und den damit zusammenhängenden Problemen im Kleingartenwesen. So gibt es z.B. in ländlichen Gebieten des Freistaates ca. 12.500 leere Parzellen und in Großstädten zunehmend wieder Wartelisten. Auch das sind Anforderungen an die ehrenamtliche Arbeit der Kleingärtner. Deshalb hat sich der BDG bei der Bundesregierung verstärkt für die bessere Einordnung des Ehrenamtes eingesetzt und erste Ergebnisse erreicht, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werden.

SLK-Foto: Peter Paschke gibt einen ausführlichen Einblick in die gegenwärtige Situation der Kleingartenwesens in Deutschland

2017TdE 00212017TdE 0024Wie jedes Jahr, gab es auch beim 10. Tag des Ehrenamtes den Programmpunkt „Auszeichnung verdienstvoller Gartenfreunde des SLK“. Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als ehemalige Vorsitzende wurden Gartenfreundin Annedore Welschhoff, KGV „Frohsinn“, und Gartenfreund Dieter Krüger, KGV „Leipzig-Eutritzsch, An der Thaerstraße“, mit der Ehrennadel des SLK in Gold geehrt.

SLK-Fotos: Die Gewürdigten Annedore Welschhoff (li.) und Dieter Krüger (re.) 

2017TdE 00232017TdE 0025Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement als Kassierer im Schreberverein „Leipzig-Lindenau“ wurde Gartenfreund Frank Ebert mit einer Ehrennadel des SLK in Gold ausgezeichnet. Gartenfreund Dr. Wolfgang Rößger ist seit vielen Jahren als Fachberater Recht im SLK tätig und als Autor diverser Rechtsbeiträge im „Leipziger Gartenfreund“ bestens bekannt. Sein langjähriges Wirken auf diesen Gebieten wurde mit einer Ehrenurkunde des SLK gewürdigt.

SLK-Fotos: Die Geehrten Frank Ebert (li.) und Dr. Wolfgang Rößger (re.)

2017TdE 0032Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Bereichen des SLK und als ehemaliger Vorsitzender des KGV „Brandts Aue“ wurde Gartenfreund Günter Mayer, Pressewart des SLK und Leiter der Arbeitsgruppe „Sicherheit in Kleingärten“ des KPR, mit einem Ehrenzeichen des SLK ausgezeichnet.

Für die kulturelle Umrahmung, die von den Jazz- und Modern Dance Gruppen „Marylins“ und „Silhouette de la Mademoiselle“, sowie dem Kabarett „Sachsen-Gaudi“ gestaltet wurde, gab es viel Beifall.

SLK-Foto: Der SLK-Pressewart nimmt sichtlich überrascht die Auszeichnung entgegen 

2017TdE 8213Für manchen Teilnehmer war das reichhaltige Büfett, das für jede Geschmacksrichtung etwas Leckeres zu bieten hatte, vielleicht der Höhepunkt des Abends. Es gehörte ganz einfach dazu und war hervorragend. Ein recht herzliches Dankeschön geht auch an alle, die zum Gelingen dieser Festveranstaltung beigetragen haben.

SLK-Foto: Die "kulturellen Farbtupfer" fanden gute Resonanz bei allen Gästen des Abends

Günter Mayer - Pressewart des SLK