201509 BDG Uta-HartlebStatt grauer Theorie ging es um praktisches Erleben im Grünen: 

Am 16. Juli 2015 tauschten einige Mitarbeiter des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) ihren Schreibtisch gegen einen Platz im Kleingarten. Die Ministerialen besuchten die Kleingartenanlage „Bachespe" in Berlin-Altgliniecke. Zu den Gästen, die die Vereinsvorsitzende, Brigitte Breuer, der Präsident des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde, Günter Landgraf, und BDG-Geschäftsführer, Stefan Grundei, in der „Bachespe" begrüßen konnten, zählten u.a. die Abteilungsleiterin Anke Brummer-Kohler und der für das Kleingartenwesen zuständige Referatsleiter Prof. Dr. Hagen Eyink.

Foto - Uta Hartleb: Ein Ort des Lernens für den Nachwuchs - mit dabei Prof. Dr. Hagen Eyink (r.) und Anke Brummer-Kohler (M.)

Somit erfuhren die zuständigen Mitarbeiter des BMUB vor Ort, welche Vorteile eine Kleingartenanlage für Gesellschaft und Umwelt haben kann.

Die Kleingartenanlage „Bachespe", lebt vom vielfältigen Engagement der Vereinsmitglieder. Neben seinem Einsatz für Naturschutz und Artenvielfalt besticht der Verein vor allem durch seine Kooperation mit einer benachbarten Kita. Beim ausführlichen Rundgang zeigten sich die Besucher beeindruckt von der Arbeit des Vereins. Im abschließenden Gespräch nach dem Rundgang wurden auch schwierige Punkte, die das Kleingartenwesen generell in Deutschland belasten, nicht ausgespart.

Insofern ist hoffentlich das Ziel dieser Veranstaltung erreicht worden: Den relevanten Entscheidungsträgern im Ministerium die positiven Seiten des Kleingartenwesens näher zu bringen, und sie gleichzeitig für die Herausforderungen zu sensibilisieren, mit denen sich das Kleingartenwesen insgesamt konfrontiert sieht. Solche Gespräche entfalten langfristig ihren Wert. Dagegen steht der Scheck über 750 Euro, den Frau Brummer-Kohler im Auftrag von Bundesministerin Hendricks an die Vereinsvorsitzende überreichte, sofort zur Unterstützung neuer Projekte zur Verfügung.

Stefan Grundei, Geschäftsführer BDG