2014 1406 DBDGI Foto 1200 Jahre Kleingärtnerverein (KGV) Kappeln e.V. - Der BDG-Gesamtvorstand nahm am Festakt teil - Eigeninitiative fördern, nicht Almosen verteilen. Das waren die Beweggründe für Pastor Schröder, als er am 26. April 1814 den Pachtvertrag für 24 Gärten in der Pastoratskoppel „Scheunefeld" im damaligen Cappeln unterschrieb und damit den Grundstein für den ältesten deutschen KGV legte. Den 200. Geburtstag würdigten Redner am 26. April im Festzelt an der Kürbisklause. Der Vorsitzende des KGV Reinhard Samuelsen ist besonders stolz, dass der damals geschlossene Pachtvertrag in seinen Grundzügen noch heute Bestand hat.

Foto: Thomas Wagner, BDG: Gedenktafel zum 200. Vereinsgeburtstag überreicht, v.l. Reinhard Samuelsen, Dieter Schiller, Peter Paschke

„Dass in Kappeln der älteste KGV Deutschlands beheimatet ist, erfüllt uns mit besonderer Freude", betonte Bürgermeister Heiko Traulsen in seiner Festrede.

Der Schleswig-Holsteinische Landesvorsitzende Dieter Schiller unterstrich, dass die sozialen, ökologischen und städtebaulichen Aspekte den Versorgungsgedanken schon länger abgelöst haben. Auf die weiteren Bewegungen, so die Schreberbewegung und die Naturheilvereine, wies BDG-Präsident Peter Paschke hin. Sie alle münden in dem heutigen organisierten Kleingartenwesen. „Als familienfreundlicher und sozial engagierter Verband sind wir zu einem starken und zuverlässigen Partner in unseren Kommunen geworden."

Dass der KGV Kappeln wohl auch der älteste in Europa ist, darauf verwies Chris Zijdeveld, Präsident des Office International. Er sieht die Bedeutung des Kleingartenwesens auch noch in 200 Jahren.

An dem Festakt nahm neben vielen Gästen aus Politik und Verwaltung auch der Gesamtvorstand des BDG teil, der an dem Wochenende im Ostseebad Damp tagte. Im Mittelpunkt der Sitzung standen Neuwahlen zum Präsidium. So wurde der bisher amtierende Präsident Peter Paschke zum Präsidenten des Bundesverbandes gewählt. Ihm zur Seite steht als Vizepräsident Alfred Lüthin aus Karlsruhe. Neuer Schriftführer ist Dirk Sielmann vom Landesbund Hamburg.

Sandra Böhme von der Deutschen Schreberjugend setzte sich bei der Wahl zum Präsidiumsmitglied Jugend und Soziales knapp gegen Jürgen Maßalsky aus Sachsen-Anhalt durch. Zum Vertreter des Bundesfachberaters Jürgen Sheldon wurde Thomas Kleinworth, Landesfachberater in Schleswig-Holstein ernannt.

Joachim Römer, Landesverband Niedersächsischer Gartenfreunde e.V.

Quelle: BDG - Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. - Thomas Wagner