2013TdE 0019Auch in diesem Jahr war die Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit Kernpunkt beim "Tag des Ehrenamtes". Oberbürgermeister Burkhard Jung war der Einladung des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) gefolgt. In seinem Grußwort betonte er, dass das Vereinswesen in Sachsen Tradition hat und in 29.080 Vereinen auf die Gruppe der "über 60" ganz besonders Verlass ist. Leipzigs Kleingärtnervereine sind öffentlich sehr aktiv, die Anlagen offen für alle Bürger und die Mitglieder engagieren sich recht hingebungsvoll für den Nachwuchs.

SLK-Foto: Oberbürgermeister Burkhard Jung / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Tag des Ehrenamtes

2013TdE 0021Anknüpfend an die Ausführungen des Leipziger Stadtoberhaupts wies Peter Paschke (r.), Präsident des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner (LSK), darauf hin, das im Freistaat allein rund 4.000 Vereine existieren, in den die Kleingärtner eine Heimat gefunden haben und finden können. So ist der Zuwachs an jungen Leuten, die eine Parzelle pachten, ein positiver Trend. Aus diesem Grund müssen die Anlagen familienfreundlich gestaltet werden. Peter Paschke richtete seinen Dank an die sechs Leipziger Vereine, die sich am Landeswettbewerb beteiligt haben und bemerkte abschließend, dass das Kleingartenwesen in Sachsen eine gesicherte Zukunft hat.

Eingangs der Veranstaltung begrüßte SLK-Vorsitzender Robby Müller neben den beiden Rednern Inge Kunath, Leiterin des Amtes für Stadtgrün und Gewässer, sowie den Vorsitzenden des Kleingartenbeirates der Stadt Leipzig, Stadtrat Konrad Riedel, und seinen Stellvertreter, Stadtrat Claus Müller, herzlich zur festlichen Veranstaltung.

In seiner Ansprache dankte SLK-Vorsitzender Robby Müller den unermüdlich und uneigennützig tätigen Gartenfreunden in den 208 Mitgliedsvereinen und betonte, ´Das Ehrenamt ist das unverzichtbare und stabile Rückgrat unserer Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement schafft Teamgeist, Solidarität und Gemeinschaft". Eigen- und Mitverantwortung der Bürger und Bürgerinnen werden immer wichtiger. Deshalb verdient das Ehrenamt mehr Anerkennung und Beachtung´.

2013TdE 0030Nach den Ansprachen ehrte Robby Müller sieben Kleingärtner mit der Ehrennadel des SLK in Gold (l.). Der Vorstand des SLK zeichnete im Anschluss den LSK-Präsidenten Peter Paschke mit dem Ehrenzeichen des SLK aus. Drei Gartenfreunde erhielten danach aus den Händen von Peter Paschke die Ehrennadel des LSK in Gold.

Kulturell umrahmten den "Tag des Ehrenamtes" im Bühnenprogramm "The Jazzomatics" und "Klempo der Situationskomiker" mit künstlerischen Leckerbissen.

Lothar Kurth