Kleingärtnerchef Robby Müller über dreiste Brandstifter, mutlose Gartenfreunde und lasche Justitz

Robby MuellerDas Jahr begann nicht gut für Leipzigs Kleingärtner. Seit Januar gingen doppelt so viele Lauben in Flammen auf wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. elf Brandstiftungen registrierte die Polizei bereits bis Mitte März. Ein Ende ist nicht in Sicht. Die LVZ sprach darüber mit Robby Müller Vorsitzender des Stadtverbands der Kleingärtner.

Martina Dilssner 2 65Anlässlich ihres 65. Geburtstag konnte Martina Dilßner – Vorsitzende des Schrebervereins „Leipzig-Lindenau“, Schatzmeisterin und Geschäftsstellenleiterin des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) rund 40 Gartenfreunde im Vereinssaal des Traditionsvereines an der Friesenstraße (Friesengärten) begrüßen.

Robby Müller, Vorsitzender des SLK übergab im Namen der Geschäftsstellen und der Vorstände beider Leipziger Kleingärtnerverbände, verbunden mit besten und herzlichen Wünschen für Gesundheit und Wohlergehen sowie für weitere Erfolge in der ehrenamtlichen Tätigkeit, einen Reisegutschein.

SLK-Foto: Michael Schlachter (2. Vorsitzender SLK), Frank Müller (Vorsitzender Kreisverband), Martina Dilßner, Robby Müller (Vorsitzender SLK)

21 2011TdE 1024

In das "Penta-Hotel", in der Nähe vom Johannisplatz, hatte der Vorstand des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK)  Gartenfreunde aus allen Vereinen des SLK und Gäste zur vierten Auflage "Tag des Ehrenamtes" eingeladen. Dieses Ereignis ist ein Jahreshöhepunkt im Leipziger Kleingartenwesen.

Verdienstvolle, oftmals jahrzehntelang aktive Gartenfreunde werden in einer würdigen Atmosphäre vor einem großen Publikum geehrt. Ebenfalls gewürdigt wir das Engagement von Persönlichkeiten, welche mit ihrem unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Kleingartenwesen in der Messestadt aktiv sind. Die Vorstandsmitglieder des SLK überreichten Polizeipräsident Horst Wawrzynski (im Foto 2.v.r.) das Ehrenzeichen des SLK.

Klicken Sie auch auf unsere Fotogalerie - Fotos: SLK

26.BVT BDG DrFriedrich 1024

Im herrlichen Heidelberg in Baden-Württemberg fand am 3. September 2011 der 26. Bundesverbandstag der Gartenfreunde statt. Mehr als 150 Delegierte trafen sich in der Stadt am Neckar.

Dr. Achim Friedrich, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) eröffnete den Verbandstag, der unter dem richtungsweisenden Slogan "Kleingärten haben eine Zukunft" stand (Foto rechts).

Ein Thema der Tagung war, dass in den nächsten Jahren bundesweit ca. 5.000 Fachberater neues und zeitgemäßes Wissen erhalten werden. Dieser Tagesordnungspunkt wurde zum Beschluss erhoben.

26.BVT BDG NL 1024

Gast des Verbandstages war der neue Präsident des europäischen Dachverbandes "Office International du Coin de Terre et des Jardins Familiaux" der Niederländer Chris Zijdeveld (Foto links).

14 nationale Verbände gehören dem europäischen Dachverband an: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Slowakei, Schweden, Schweiz.

Fotos: Robby Müller

 

Die Mitglieder des Kleingartenbeirates der Stadt Leipzig empfingen im Vereinshaus in der Anlage des Kleingärtnervereins (KGV) "An der Dammstraße" in Leipzig-Schleußig am 19. September 2011 eine Delegation aus der Landeshauptstadt.

Stadtrat Konrad Riedel - Vorsitzender des Kleingartenbeirates der Stadt Leipzig - begrüßte herzlich seinen Dresdner Amtskollegen Stadtrat Dietmar Haßler und seine sieben Begleiter in der Messestadt zu einem Erfahrungsaustausch.

19 DKGM Bot Garten 102421 Imkerin U Richter 1024Auf den "Leipziger Markttagen 2011" waren die Gartenfreunde von Stadtverband Leipzig der Kleingärtner (SLK) und Kreisverband Leipzig der Kleingärtner Westsachsen (KVL) vor dem Denkmal von Goethe und der Alten Handelsbörse auf dem  Naschmarkt  mit einem breiten Angebot vertreten. 

Unterstützt wurden beide von Fachleuten aus dem Deutschen Kleingärtnermuseum (DKGM) und dem Botanischen Garten für Arznei- und Gewürzpflanzen Großpösna-Oberholz (links) sowie einer Imkerin (rechts). Zudem stellte sich die Vogelschutzlehrstätte des SLK vor.

SLK-Fotos: Klicken Sie auch auf unsere Fotogalerie / Leipziger Markttage

2011 8.Hoffest 1 1024

Einen Tag nach dem astronomischen Herbstanfang fand zum achten Mal das Hoffest der Kleingärtner in der Zentrale der Generali Versicherungen in der Wintergartenstraße gegenüber dem Hauptbahnhof statt. Bei angenehmen Temperaturen und Sonne pur waren die Gartenfreunde der Kleingärtnervereine (KGV) sowohl des Stadtverbandes (SLK) als auch des Kreisverbandes (KVL) eingeladen. Über 200 konnten vom Subdirektor R. Müller begrüßt werden. Dieser hieß die Gekommenen mit herzlichen Worten willkommen und stellte jeden einzelnen der fleißigen Gastgeber von der Generali, die in Höchstleistung die Kleingärtner und die Gäste mit Speis und Trank versorgten. Selbst Landesdirektor Michael Wenzel von der Landesdirektion Sachsen / Brandenburg ließ es sich nicht nehmen, am Grillstand äußerst professionell zu Werke zu gehen. Auch dem emsigen Team der Fleischerei Fröhlich an der Gulaschkanone wurde ordentlich Beifall bezollt.

SLK-Foto: Die Mannschaft des Gastgebers mit Direktor Michael Wenzel (4.v.l. halb verdeckt im Hintergrund) 

Schlichtergruppe 1024In der Erweiterten Vorstandssitzung des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) ist die neue "Arbeitsordnung der Schlichtergruppe beim Stadtverband Leipzig der Kleigärtner e.V" beschlossen worden und je ein Exemplar, des ab 1. September 2011 verbindlichen Dokuments, für die Tätigkeit der Vereinsvorstände in die Postfächer der Briefkastenanlage im 1. Obergeschoss der Geschäftsstelle des SLK in der Zschocherschen Straße 62 * 04229 Leipzig, zur Abholung bereitgelegt.

Die Schlichtergruppe des SLK (v.r.n.l.): Annelies Engel, Peter Seyfarth, Peter Reinhard, Ernst Schröder, Hans-Joachim Fey, Ralph Baganz / Foto: SLK