20131119 11Bei recht milder Novemberwitterung brachen die fünf "Holzbeschaffer" von der SLK-Geschäftsstelle auf in die Dübener Heide. Nach knapp einstündiger Fahrt war der vereinbarte Treffpunkt Authausen erreicht. Kurz darauf kam Forstwirtschaftsmeister Michael Maaß hinzu und gemeinsam ging es an diesem 19. November 2013 ins angrenzende Presseler Heidewald- und Moorgebiet. In der letzten Beratung war entschieden worden, dass die Einfassungen der Ausstellungsflächen 2014 aus Birkenholz sein sollen. Und deshalb wurden Stellen aufgesucht, an denen das Gewünschte als Windbruch im Unterholz liegt (r.).

SLK-Fotos: Forstwirtschaftsmeister Maaß am Birkenstamm / Beim Aufladen der Stämme auf den Anhänger

20131119 18Der Fachmann setzte zielsicher die Kettensäge an. Zuerst befreite er die Birkenstämme von Ästen und brachte danach die Stämme auf einheitlich rund 2.50 m Länge. Die fünf Tatkräftigen, unter ihnen Erik Behrens (KGV "Am Pappelwäldchen") und Wolfram Schotte (Schreberverein "Leipzig-Lindenau"), verluden das Rohmaterial auf den Anhänger.

Neben den Rundhölzern wurde auch das abgetrennte Astwerk, das für die Dekoration der Ausstellungsflächen vorgesehen ist, auf den offenen Anhänger bugsiert. Forstwirtschaftsmeister Maaß wird die Stämme in die benötigten Viertelhölzer verarbeiten und mit allen anderen Holzmaterialien am ersten Aufbautag in die Halle 1 auf der Neuen Leipziger Messe anliefern.

Lothar Kurth