20181008 0531 Duebener Heide HGF 2019Alle Jahre wieder bricht das Organisationsteam des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) im Herbst zur Besorgung von Stammholz, das zur Gestaltung der Ausstellungsfläche der Leipziger Kleingärtner benötigt wird, in die Dübener Heide, nördlich von Leipzig, auf.

Schon Wochen vorher bedarf es dazu der Abstimmung mit dem zuständigen Revierförster Uwe Vanhauer und dem Forstwirtschaftsmeister Michael Maaß. Am 8. Oktober 2018 war es nun soweit für den gemeinsam vereinbarten Termin bei Authausen. Das Wetter war für die Aktion wie geschaffen, für die Jahreszeit recht warm und vor allem trocken.

SLK-Foto: Absprachen vor Ort mit Fortswirtschaftsmeister Michael Maaß (l.) und Revierförster Uwe Vanhauer (3.v.l.)

20181008 0535 Duebener Heide HGF 2019Gemeinsam mit einem tatkräftigen Trio der Produktionsschule Schauplatz gingen die drei Mitarbeiter des SLK ans Werk. Dieses Mal ging es recht tief hinein in das Presseler Heidewald- und Moorgebiet, dem wohl schönsten Teil der Dübener Heide.

Leider hatte auch hier der Orkan "Friederike" im Januar 2018 sichtbare Spuren hinterlassen. Aus diesem Grund brauchten keine Nadelbäume gefällt zu werden. Revierförster Uwe Vanhauer wies uns einen Bereich zu, in dem man die bereits horizontal liegenden Stämme nur zu zersägen brauchte.

SLK-Foto: Auf EInzellängen von jeweils 2,50 m werden die Baumstämme zersägt

20181008 0540 Duebener Heide HGF 2019Dies erfolgte erneut fachmännisch durch Forstwirtschaftsmeister Michael Maaß. Mit vereinten Kräften wurden die Einzelstämme aus dem Unterholz zum Anhänger getragen und auf die Ladefläche bugsiert.

Bis zur Messe "Haus-Garten-Freizeit", die vom 23. Februar bis zum 3. März 2019 stattfindet, werden die Materialien zu den sogenannten Viertelhölzern weiterverarbeitet, die dann die Begrenzung der Fläche der Gartenlandschaft sein werden.

SLK-Foto: DIe Ausbeute des Tages liegt gut verstaut auf der Ladefläche des Anhängers

Lothar Kurth