20160218 9334Auch zur Messe „Haus-Garten-Freizeit 2016“ konnten die Organisatoren beider Leipziger Kleingärtnerverbände den Chef der Schreberjugend Sachsen, Tommy Brumm, als Referenten gewinnen. Seine Vorträge in den vergangenen Jahren waren faszinierend, so die Kommentare derer, die zugegen waren. Beeindruckend ist auch Tommy Brumms „Kleintiersammlung“, die zu jedem seiner Vorträge anwesend ist und seinen Vorträgen einen besonderen Reiz verleiht.

Der Vorsitzende der Schreberjugend Sachsen titelte den ersten seiner beiden Vorträge am Messedonnerstag mit „Die Welt der Insekten und ihrer nahen Verwandten“.

SLK-Foto: Tommy Brumm bringt den Gartenfreunden die Lebenswelt der Insekten nahe - und das nicht nur verbal

20160218 9338Ca. 20 Gartenfreundinnen und Gartenfreunde erlebten einen Ausflug in die stammesgeschichtliche Entwicklung dieser Spezies. So existieren u.a. die Heuschrecken seit rund 360 Millionen Jahren auf dem Planeten.

Mit einer Vielzahl an eigenen Aufnahmen der „Krabbeltiere“ und unzähliger Beispiele an „Naturmechanismen“ fesselte er die Zuhörer. So ist z.B. verblüffend, dass Nashornkäferlarven und Kühe die Gemeinsamkeit der Methan-Produktion haben.

SLK-Foto: Überraschend - Gemeinsames bei Larven der Nashornkäfer und der Kühe

 

20160218 9340Was macht die Insekten so erfolgreich? Die Gestaltung ihrer Eier ist perfekt. Sie ähneln Pflanzen, Dreck oder Luft, hängen an Seidenfäden, treiben im Wind und Wasser und generieren jede Menge Nachwuchs. Die Anatomie der Insekten ist von der Natur so einfach angelegt, dass die Tiere in allen Regionen an die vorherrschenden Bedingungen angepasst sind. Ergo: Die Erde gehört den Insekten.

Das Heft 244 der „Grünen Schriftenreihe“ des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG) beinhaltet in der Rubrik Umwelt „Die Welt im Kleinen – Insekten im Garten“ und empfiehlt sich als Lektüre.

SLK-Foto: Insekten "im 3-D-Format"

Lothar Kurth