20140219 0559Ein besonderer Höhepunkt in der Präsenz der Leipziger Kleingärtner auf der Messe „Haus-Garten-Freizeit" ist das Podiumsgespräch im Pressezentrum der Messe, das 2014 die Sicherheit in Kleingartenanlagen (KGA) zum Thema hatte. Dazu begrüßte der Vorsitzende des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) Robby Müller u.a. den Bürgermeister für Umwelt, Ordnung, Sport Heiko Rosenthal, den Polizeipräsidenten Bernd Merbitz sowie den Vorsitzenden des Kleingartenbeirates der Stadt Leipzig Konrad Riedel und dessen Stellvertreter Claus Müller.

Eingangs des Sicherheitsforums unterzeichneten Bürgermeister Heiko Rosenthal, Dr. Frank Richter, Leiter Stadtreinigung Leipzig, und die Vorsitzenden der beiden Leipziger Kleingärtnerverbände Robby Müller (Stadtverband) und Ralf-Dirk Eckardt (Kreisverband) die Fortführung der Grünschnittvereinbarung.

SLK-Foto: Bürgermeister Heiko Rosenthal zur Sicherheitspartnerschaft


20140219 0561Danach ergriff Bürgermeister Heiko Rosenthal das Wort und betonte, dass für eine möglichst hohe Sicherheit in den Kleingartenanlagen (KGA) neben der administrativen Prävention auch die individuelle vonnöten ist, d.h., dass auch jeder Kleingärtner gefordert ist. Die Begehdienste, die zwischen 2005 und 2013 in den KGA präsent waren, erfahren keine Fortführung. Deshalb müssen geeigneten Alternativen eruiert werden.

Diesen Gedanken griff Polizeipräsident Bernd Merbitz ist seinen Ausführungen auf und kündigte an, die Bestreifung der KGA, u.a. durch die Sächsische Sicherheitswacht, zu forcieren. Ebenso bot er an, regelmäßige Vor-Ort-Begehungen in Sachen Sicherheit in den KGA durchzuführen als weitere Möglichkeit im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft. Der Polizeipräsident gab zudem einige Daten der aktuellen Kriminalitätsstatistik in den KGA bekannt.

SLK-Foto: Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz bietet Vor-Ort-Begehungen in den KGA an

Der Pressewart des SLK, Günter Mayer, erläuterte ausführlich das Pilotprojekt 2013 „Technische Kriminalprävention in KGA" und die Ergebnisse aus den ersten praktischen Umsetzungen in mehreren KGA dazu. In der abschließenden Diskussion berichteten einige Vereinsvorsitzende über verschiedene Sicherheitsvorkehrungen, die in den Anlagen hergerichtet wurden, und ihre Erfahrungen damit.

Lothar Kurth