20140217 0476Zum ersten Fachvortrag der Messe "Haus-Garten-Freizeit" 2014 begrüßte Ralf-Dirk Eckardt (Vorsitzender des Kreisverbandes Leipzig der Kleingärtner Westsachsen / KVL) die erschienenen Gartenfreunde und den Referenten.

Roland Lebe vom Bundessortenamt, Prüfstelle Wurzen, erläuterte die "Sortenentwicklung bei Äpfeln". Einleitend erklärte die Referent fachliche Begriffe, u.a. Sortenzulassung und -bezeichnung, Marken- und Sortenschutz. Bei der Erteilung des Sortenschutzes sind im Vorfeld bestimmte Kriterien zu erfüllen. Zu diesen gehören die Neuheit des Erzeugnisses, die Unterscheidbarkeit, die Homogenität und die Beständigkeit.

SLK-Foto: Roland Lebe zu Beginn seiner Ausführungen/ Klicken Sie auch auf unsere Fotogalerie (Messe "Haus-Garten-Freizeit")

20140217 0487Im Anschluss beschrieb der Referent detailliert die verschiedenen Apfelsorten anhand einer Übersichtstafel nach der Reifezeit. Anschaulich hatte Roland Lebe diese zeitlich unterteilt nach Sommer, Frühherbst, Herbst, Spätherbst bis Winter sowie nach Lagersorten.

In den jahreszeitlichen Abschnitten stellte er die alten Sorten in Bezug zu Intensivsorten, Mutationssorten, den aktuellen Sorten sowie schorftoleranten Sorten und den Säulenbäumen.

SLK-Foto: Ausschnitt der Schautafel zum "Topaz"

20140217 0475Die auf Schautafeln dargestellten Apfelsorten mit Abbildung und wichtigen Merkmalen in Stichpunkten vervollständigte der Fachmann mit fundierten Einzelheiten zu jeder der schmackhaften Früchte. Zum Beispiel ist der "Kaiser Wilhelm", ein hierzulande bekannter Vertreter der alten Sorten, zwischen Spätherbst und Winter reif. Zu den Intensivsorten in der gleichen Zeitspanne zählt die "Rubinette", zu den aktuellen Sorten der "Engelstar" (Engelmann, Waldsteinberg) und zu den schorftoleranten Sorten der "Topaz", der am Informationsstand bei der Apfelverkostung zu dieser Messe einer der vier angebotenen Sorten ist.

Nach dem Vortrag beantwortete Roland Lebe einige Fragen. Zum Schluss bedankte sich Ralf-Dirk Eckardt beim Referenten für die sehr ausführliche "Reise durch die Welt der Äpfel". Es hätten zu dieser Veranstaltung noch wesentlich mehr Besucher aus den Reihen der Kleingärtner sein können.

SLK-Foto: Ralf-Dirk Eckardt (KVL) dankt im Namen der Zuhörer

Lothar Kurth