Messe "Haus-Garten-Freizeit"

20110215 02 1024Am Messedienstag referierte im Pressezentrum auf der Neuen Messe Gerd Großmann von der Sächsischen Gartenakademie Pillnitz zum Thema "Frühjahrszeit ist Pflanzzeit".

Hauptinhalte des sehr anschaulich gestalteten Vortrages waren Baumunterlagen und Obstgehölze.

Einleitend war die Feststellung: Vor einer Pflanzung von Obstgehölzen gibt es viel zu beachten. Bei der Planung stellen sich folgende Fragen: Welche Obstart pflanze ich? / Welche Baumform soll es sein? / In welche Form soll das Pflanzgut sein? / Welche Sorte wähle ich? / Welche Unterlage ist die richtige? / Wie sind die Standortbedingungen?

Foto SLK: Gerd Großmann

20110218 02 1024

Der vierte Fachvortrag bei der Messe "Haus-Garten-Freizeit" 2011 war wieder ein Bereich, der mit der kleingärtnerischen Tätigkeit untrennbar verbunden ist. Zum Thema "Tierische Schaderreger in den Kleingartenanlagen" sprach Andreas Turkat (Handelsvertretung w.Neudorff GmbH KG). 

In seiner kurzen Einleitung erinnerte er die anwesenden Kleingärtner vor der bald beginnenden Gartensaison daran, die Funktionstüchtigkeit der Nistkästen zu prüfen und wer es sich selbst zutraut ein Insektenhotel zu "zimmern", daran zu denken, natürliche Materialien ohne Behandlung zu verwenden.

In diesem können dann u.a. Marienkäfer, Florfliegen, Tagpfauenaugen und Grabwespen eine neue Heimat finden. Außerdem gab der Referent praktische Tipps, z.B. Kontrolle und eventuelle Erneuerung der Raupenleimringe bevor die Temperaturen steigen.

Foto SLK: Andreas Turkat

20110217 05 1024

Am Donnerstag (17.02.) stand bei den Fachvorträgen das Hauptthema Recht auf dem Programm. Über 50 Gartenfreunde aus dem Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) und dem Kreisverband Leipzig der Kleingärtner Westsachsen e.V. (KVL) empfingen Rechtsanwalt Ringo Dieck im Pressekonferenzraum.

Im ersten Teil der Veranstaltung stellte RA Dieck ausgewählte Urteile aus verschiedenen rechtlichen Bereichen des Kleingartenwesens der vergangenen zwölf Monaten vor. Hierbei waren die § 3, § 8 und § 9 *) des Bundeskleingartengesetzes (BKleingG) Themen des Vortrages.

Der Referent beschrieb kurz die Hergänge und erläuterte die Urteilsbegründungen. U.a. war ein Schwerpunkt der Bestandsschutz von Gartenlauben.

Im zweiten Teil hatten die anwesenden Gartenfreunde die Möglichkeit, Fragen zu den besprochenen Themen an den Vortragenden zu richten.

Foto SLK: Rechtsanwalt Ringo Dieck

*) Der Wortlaut der § 3, § 8 und § 9 ist unten nachzulesen. 

HGF2011 20101116thumb

Im Haus des Kreisverbandes Leipzig der Kleingärtner Westsachsen e.V. (KVL) fand mit den Vorsitzenden Frank Müller (KVL) und Robby Müller (Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V.) eine weitere Beratung im Rahmen der Vorbereitung des ersten gemeinsamen Auftritts auf der besucherstarken Messe im Februar 2011 am 16. November statt.

Foto: SLK

20. Haus-Garten-Freizeit: Der Messestand des SLK erwies sich als Publikumsmagnet

03 hgf RM Interview VorsitzenderDie 20. Messe "Haus-Garten-Freizeit" fand vom 13. bis 21. Februar statt. Für das überwiegend ehrenamtlich tätige Aufbauteam des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) begann die Arbeit allerdings schon am 8. Februar. Unter der Leitung von Lothar Kurth arbeiteten bis zu 13 fleißige Aufbauhelfer in der oft zugigen Luft der Messehalle. Pünktlich 14 Uhr war am 12. Februar der diesjährige Messestand des SLK fertig gestaltet. Stadtverbandsvorsitzender Robby Müller bedankte sich mit herzlichen Worten bei den Helfern. Das Interview sehen Sie hier!

Foto: SLK, A. Dreilich

Robby Müller, Vorsitzender des SLK, im Interview