SF Osthoehe10aDas letzte Wochenende im Juli hatten sich die Gartenfreunde des KGV „Osthöhe" für ihren Jahreshöhepunkt im Vereinsleben ausgesucht. So war es auf dem Spruchband an der Pommernstraße seit mehr als einer Woche zu lesen. Auch der Programmablauf war zu lesen, so dass sich mancher diesen Termin gemerkt hatte und Unentschlossene in die Anlage gelockt wurden. Vereinsvorsitzender Thomas Hellmich eröffnete das Fest am Sonnabend um 10 Uhr und eine Stunde später zeichnete er verdienstvolle und engagierte Gartenmitglieder aus. Wem inzwischen der Magen knurrte, der konnte sich z. B. am Linseneintopf einen Gütlichen tun. Für Speisen und Getränke war reichlich gesorgt, so dass sich die Vereinsmitglieder, Gartenfreunde aus dem benachbarten KGV „Neues Leben" und zahlreiche Gäste auf dem Freisitz niederließen. Auch SLK-Vorsitzender Robby Müller stattete dem rührigen Verein in Stötteritz einen Besuch ab.

SLK-Fotos: Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF Osthoehe00aGegen 14 Uhr startete das Kinderfest mit verschiedenen Spielen für den Nachwuchs. Beim Galgenkegeln musste man den richtigen Bogen heraushaben. Traditionelle Spiele, wie Sackhüpfen und Eierlaufen, kamen auch bei den Kindern des 21. Jahrhunderts gut an. Die Erwachsenen konnten ihre Treffsicherheit beim Kegeln auf nur ein Ziel (und nicht neun Ziele) unter Beweis stellen.

Der Kuchenbasar hatte bereits ab der Mittagszeit geöffnet und viele leckere „Verführungen" zogen die Neugierigen an. Ein richtiger Kaffee dazu rundete die Vesperzeit ab. Am frühen Abend zogen die Kinder mit ihren Lampions durch die Kleingartenanlage und ab 19.30 Uhr hieß es für die Semester „Ü 30": Schlagerparty. Der zweite Festtag startete wiederum 10 Uhr. Der gut besuchte Frühschoppen ging dann fließend in den Mittagstisch über. Ein gelungenes Kinder- und Sommerfest „auf der Osthöhe".

Lothar Kurth