2017 Sachsenland 3824 40 JahreZum 40. Geburtstag ihres KGV hatte das "Sachsenland-Kulturteam" eine Bühnenshow in quasi eigener Sache kreiert, der folgender Kern zugrunde liegt: "Es war einmal, vor gar nicht allzu langer Zeit in einem Gartenverein im schönen Sachsen. Dieser nannte sich "Sachsenland" und dort standen kleine putzige Wesen mit roten Zipfelmützen in einigen der Gärten und führten ein trauriges Dasein ... Die kleinen Wichte konnten sich ja nicht von der Stelle bewegen, geschweige denn, mit ihren Artgenossen ein Bierchen trinken. Der größte Wunsch der Zwerge war es, ein Wochenende einmal so zu verbringen, wie es ihre Besitzer, die Kleingärtner, den Sommer über taten. Von diesem Wunsch erfuhr eine gute Fee ... sie packte Zauberstab und Zauberstaub ein und machte sich auf den Weg ins Sachsenland".

SLK-Foto: Die gute Fee erweckt die Zwerge mit Zauberstab und Zauberglitter zum Leben  / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV 2017

2017 Sachsenland 3840 40 JahreEinen nach dem anderen erweckt die gute Fee zum Leben. Auch die Hausfrauenzwergin als "Angie-Mutti", von der dann mehrfach zu hören ist "Wir schaffen das". Der Zwerg mit der Klampfe läßt nach seiner "Belebung" das Lied "Ich bin ein Blumenmann" und wesentlich stimmgewaltiger ist darauf der Heino-Zwerg zu vernehmen.

Als alle aus dem Tiefschlaf erwacht sind, beginnt das Leben der Zwerge für ein Wochenende als Kleingärtner mit einem geselligen Frühstück. Passend dazu die Einspielung des Blödel-Hits "Früh-Stück" der "Gebrüder Blattschuss" aus dem Jahr 1979, als "Sachsenland" gerade das Laufen lernte.

SLK-Foto: Gemeinsam stärkt man sich für das Wochenende

2017 Sachsenland 3844 40 JahreHerzhaftes Gelächter schallt von den Zuschauerbänken unter den Zelten. Übrigens, an diesem Abend hieß: "Zeitiges Kommen, sichert gute Plätze", ehe die Bühnenshow um 21.30 Uhr begann. Überhaupt, es war fast kein freier Platz vorhanden und viele Neugierige suchten sich einen Stehplatz mit möglichst guter Sicht. Mehr als 350 Zuschauer haben diesem Spektakel wohl beigewohnt.

Während des Frühstücks zeigen Anna-Lisa und Lilli schon mal ihre Gelenkigkeit beim Frühsport. Nach der morgendlichen Stärkung kam der Wunsch auf, sich über den aktuellen Stand in der Welt der Zwerge zu informieren.

SLK-Foto: Frühsport zum Frühstück

2017 Sachsenland 3848 40 JahreDie TV-Nachrichtensprecherin vermeldete, "... dass es in letzter Zeit vermehrt in der Anlage zu teilweise dramatischen Zwischenfällen kam. Kleingärtner des Vereins berichteten wiederholt von Belästigungen durch einen exibitio ..., also durch Entblößungen. Wir konnten den Verdächtigen zu einem Interview gewinnen". Umschaltung zu Reporterin Jana vor Ort, welche fragt: "Sie werden von Kleingärtnern beschuldigt durch Entblößungen Aufsehen zu erregen, was sagen Sie dazu?" Der Anngesprochene erwidert: "Das ist alles gar nicht wahr, ich wollte nur fragen, ob ich eine Hose bekommen kann, damit ich mich nicht erkälte!" Die Reporterin: "Damit wäre alles gesagt und wir geben wieder ab zu den Nachrichten."

SLK-Foto: Reporterin Jana befragt den beschuldigten Zwerg

2017 Sachsenland 3853 40 JahreAußerdem folgen noch kurze Interviews mit der Frau Bundeszwergenkanzlerin zur Problematik der noch nie dagewesenen Unkrautwelle sowie der unkontrollierten Einwanderung von Waschbären, dem wichtigen Sportteil und auch der Wetterzwerg kommt noch zu Wort. Dann schaltet Nele die Glotze aus, denn sie hat Geschirrspüldienst.

"Nach dem ausgiebigen Frühstück beginnt jeder Zwerg seinen Tagesaufgaben nachzugehen. Die Zwergenkinder machen sich auf den Weg in die Schule ... Von den Eltern unbemerkt, wird noch schnell das Smartphone in den Rucksack geschmuggelt. 

SLK-Foto: Die "lebendige" Geschirrspülmaschine

2017 Sachsenland 3861 40 JahreDie Zwergenfrauen haben reichlich Zeit, um der Hausarbeit in der Laube nachzugehen." Dazu läßt DJ Frank den bekannten Ohrwurm "Das bißchen Haushalt ... sagt mein Mann" von "Johanna von Koczian" ertönen. Da prusten einige der Zuschauer lauthals heraus. 

"Die Zwergenmänner derweil gehen oder fahren am Samstagvormittag zur monatlichen Vorstandssitzung der Gartenzwerge in die Vorstandslaube". Die Sitzung wird eröffnet mit der Vereinshymne, alle erheben sich von ihren Plätzen und die Vereinsfahne wird am Mast emporgezogen.

SLK-Foto: Die Vorstandssitzung beginnt

2017 Sachsenland 3871 40 JahreZwerg André leitet die Sitzung, stellt fest, dass alle Vorstandszwerge anwesend sind und auch die geladenen Beistizer sowie der Verantwortliche für den kontrollierten Nachtschattengewächsanbau Zwerg Martin. Erstes Thema ist die Neufassung der Vereinssatzung auf der Grundlage des Bundeszwergenkleingartengesetzes. Zum zweiten Schwerpunkt äußert sich Zwerg Hoffi: "Ich glaube unser Verein will die Vorgaben bezüglich Zwergenlaubengröße, dem Verhältnis des Gemüseanbaus zu Erholungsflächen und die Höhe der Bonsaihecken in den Zwergenkleingartengedanken einbringen. Ich meine diese Ziele und Regelungen sollten ganz klar auch in einer Vereinsgartenrahmenordnung mit einbezogen werden."

SLK-Foto: Zwerg Martin verteilt seine Anbauprodukte zur Begutachtung

2017 Sachsenland 3874 40 JahreZwerg Martin bringt zum dritten Thema: "Nicht zu vergessen ist die Anwendung und Durchsetzung der Drittelregelung. Also speziell beim Cannabisanbau, als 1/3 Mohn, 1/3 Canabis und 1/3 Gras." Der vorsitzende Zwerg André pflichtet bei: "Absolut richtig, wir wollen doch nicht unseren gemeinnützigen Vereinsstatus aufs Spiel setzen". Nun verteilt Zwerg Martin seine Ernteerfolge zur allgemeinen Probe durch den Zwergenvorstand.

Das hat jedoch die Hausfrauenzwergin "Angie-Mutti" mitbekommen, entert die Sitzung und verteilt rigoros an alle Möhrchen und merkt an "Wir schaffen das".

SLK-Foto: Nichts mit Gras und Co., stattdessen Möhren

2017 Sachsenland 3887 40 Jahre"In der Zwischenzeit kommen auch die Kinder aus der Schule zurück. Da schon seit 27 Jahren am Samstag keine Schule mehr stattfindet, die Alten wollten es ja nicht glauben, haben die Mädels einen Schnupperkurs im Tanzstudio besucht."

Und den "Strumpfhosentanz" haben sie perfekt einstudiert. Das ist schon eine grandiose Meisterleistung der Choreografie. Da geizte das Publikum nach dem Tanz nicht mit Beifall. 

DJ Frank, der durch die Bühnenshow leitet, blickt in eine Zwergenlaube zur Mittagszeit. Und dort hat die Zwergin ihrem Zwergerich ein Mittagsgericht zubereitet, das regelrecht misslungen ist.

SLK-Foto: der "Strumpfhosentanz"

2017 Sachsenland 3896 40 Jahre"Am Abend lassen die Zwerge den anstrengenden Tag gemeinsam an der Feuerschale ausklingen. Es gibt Bier und selbst Geerntetes. Ein Zwerg hat sogar noch schnell Gitarre gelernt. Lauschen wir doch gemeinsam dieser schönen Stimmung". Mit Gitarre, Flöten und Trommel wird es recht harmonisch.

"Zu vorgerückter Stunde stellt Zwergenmädel Lilli ihrem Papa den neuen Freund vor". Der entrüstet, das ist ein ganz Schlimmer, das ist doch ein Bayern-Fan? Er entpuppt sich aber als Fan einer anderen Mannschaft, die rot bevorzugt.

SLK-Foto: Beschauliches am Abend

2017 Sachsenland 3902 40 JahreZwei Zwergen-Teenies treffen sich noch mitten in der Nacht an der Zwergen-Vereinswiese auf einer Schaukel. Romantisch erklingt - aus der Zeit der "Neuen Deutschen Welle" - der Song "Kleine Taschenlampe brenn" von "Markus".

So endet der Tag: "Es ist spät geworden im Zwergenland und unsere Zwerge gehen zu Bett. Die Zwerge wünschen sich alle eine Gute Nacht und legten sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zum Schlafen in ihre gemütliche Laube."

SLK-Foto: Zwei verliebte Zwerge im Mondschein

2017 Sachsenland 3908 40 Jahre"Ihr großer Wunsch war in Erfüllung gegangen. Am Morgen aber stehen die Zwerge wieder an ihren alten Plätzen im Garten und wer weiß, was ihnen die Zukunft bringt. Sind die Kleingärtner jetzt nachdenklich geworden über den Umgang mit den kleinen Wichten? Wissen sie jetzt, dass Zwerge auch nur Menschen wie du und ich sind? Wir glauben schon und damit hat alles ein gutes Ende und denkt immer daran - Ein Zwerg ist größer als du glaubst!" 

Donnernder Applaus der Zuschauer belohnte die Akteure und "Zugabe-Rufe" mischten sich darunter.

SLK-Foto: Die Zwerge sind wieder in ihre verharrenden Positionen zurückgekehrt

2017 Sachsenland 3924 40 JahreDiese "Zugabe-Rufe" wurden keienswegs ignoriert. Stattdessen legten die Zwerge noch ein fulminates Finale aufs Parkett.

Das war wieder "große Theater-Kunst" von "kleinen Laien-Darstellern". Davor kann man sich nur verbeugen und einen großen Dank sagen und Anerkennung zollen.

SLK-Foto: Die Zugabe der Zwerge

Lothar Kurth