SF2015 Abendsonne EiermannBei prächtigem Sommerwetter - nicht umsonst heißt unser Verein "Abendsonne" - feierten wir den Jahreshöhepunkt im Vereinsleben am 11. Juli. 13 Uhr gaben der Vorsitzende Lutz Fiedler und Kulturobmann Andreas Gebhardt nach einer kurzen Ansprache das offizielle Startsignal zum großen Fest.

Schon seit den Morgenstunden lockte DJ Matthias Oehm mit böhmischer Blasmusik die Kleingärtner aus ihren Gärten und somit füllte sich langsam die Festwiese.

Foto Verein: Der Eiermann umringt von Kindern

 

Gegen Mittag standen die Ersten mit Ihrem Essgeschirr an der Gulaschkanone der Fleischerei Putbrese, um bei der „Ausgabe" der bei Groß und Klein beliebten Erbsensuppe mit Bockwurst nicht zu spät zu kommen.

SF2015 Abendsonne Clown-PechNach 13 Uhr trat der etwas aufgeregt wirkende Clown Pech ins Rampenlicht und versuchte, mit Zauberkunststückchen die Kinder zum Mitmachen zu animieren, was der danach folgenden Kindertanzgruppe von der Tanzstube Leipzig viel besser gelang. Man staunte, wie sich die kleinen und größeren Kinder zu verschiedenen Musikstücken fast schon profihaft bewegten. Der starke Applaus zeigte, dass sich die Mühen des Übens gelohnt hatten.

Foto Verein: Clown Pech in Aktion

 

SF2015 Abendsonne Kindertanzgruppe-TanzstubeAnschließend trat der bekannte Bauchredner Berny mit seinen Programmen für Jung und Alt auf. Mittels seiner Puppen strapazierte er die Lachmuskeln des Publikums gehörig.

Bei den witzigen Wortgefechten, in denen die Puppen meistens die Oberhand behielten, vergaßen Gartenfreunde und Gäste die Welt um sich herum.

Foto Verein: Die Kindertanzgruppe beeindruckte alle Anwesenden

 

Clown Dimmi und Paoli eroberten von Beginn an die Herzen der Kinder mit lustigen Darbietungen. Auch die Breakdance-Gruppe der „Insel" (ein offener Treff für Kinder und Jugendliche im Südwesten Leipzigs) begeisterten mit ihren Showeinlagen die Zuschauer. Zur gleichen Zeit fand im großen Saal unseres Vereinsheimes das Puppentheater „Kasper und das Krokodil" regen Zuspruch.

Für eine außergewöhnliche Überraschung hatte der Kulturobmann gesorgt, als der berühmte „Eiermann" Gregory da Silva die Bühne betrat. 2011 war er im Guinnessbuch der Rekorde gelistet für den größten Eierhut der Welt mit 642 frischen Eiern auf seinem Kopf. Anfang 2015 hatte er in China mit 735 frischen Eiern einen neuen Rekord aufgestellt. Dieser muntere Bursche zog mit seiner lustigen Art umgehend die Kinder in seinen Bann. Später führte er tanzend unseren Lampionumzug (übrigens der Hut wog 35 kg und ist fast fünf Meter hoch) an.

Der Höhepunkt an diesem Tag war der Auftritt von „Exe", der mit seiner Udo-Lindenberg-Double-Show – live gesungen – für einen grandiosen Abschluss sorgte.

Bis kurz nach Mitternacht heizte unser DJ Matthias Oehm die erfreulich zahlreich anwesenden Kleingärtner und die Besucher nochmals richtig ein.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer vor und während des Sommer- und Kinderfestes, an die Kleingärtner, die mit selbstgebackenen süßen Sachen unseren Kuchenbasar „sponserten" sowie an die Schausteller und Betreiber der Stände für die wunderbare Zusammenarbeit und auch an die Jugendfreunde der „Insel", über deren Kommen im nächsten Jahr alle im Verein erfreut sein werden.

Das wunderbare Fest 2015 wird allen noch recht lange in Erinnerung bleiben und der Blick geht bereits voraus.

Andreas Gebhardt - Kulturobmann KGV „Abendsonne" e.V.