SF 2014 2917 VergissmeinnichtTraditionell Ende August feiern die Gartenfreunde des KGV "Vergißmeinnicht" ihren Jahreshöhepunkt im Vereinsleben. Dazu gab Vereinsvorsitzender Günter Mehlhose am Vormittag des 23. August den Startschuss und zahlreiche Anwohner aus Großzschocher und Gäste, die auch mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln fuhren, "bevölkerten" bereits den Freisitz vor der Gaststätte des Vereins in Erwartung eines vielversprechenden Programms.

Beim musikalischen Frühschoppen mit dem "Feuerwehrorchester Leipzig" zu Beginn kam schon Stimmung im Festzelt und nebenan auf dem Freisitz auf.

SLK-Foto: Die "Flitzpiepen" begeisterten mit toller Choreographie und schicken Kostümen/ Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF 2014 2932 VergissmeinnichtNeben dem Festzelt auf der Vereinswiese gab´s am Nachmittag ein reichhaltiges Kinderprogramm mit zahlreichen Geschicklichkeitsspielen, einer Bastelstraße und dem Kinderschminken.

An einigen Verkaufsständen am Rand der Vereinswiese konnte man kleine Dinge erwerben. Darunter auch Imker Heinz Geppert mit Produkten der emsigen, nimmermüden Bienen. Aus dem "gut gefüllten" Festzelt drang Unterhaltungsmusik, aufgelegt von "DJ Romy".

SLK-Foto: Die "Flitzpiepen" als "Außerirdische"

SF 2014 2957 VergissmeinnichtDer "Grünauer Garneval´s Glub" e.V. (GGG) hatte ein großes Programm mit mehreren Teilen am Nachmittag und Abend mit Bravour auf die Bühne gebracht. Den Auftakt machten zur Kaffeezeit die "Flitzpiepen" (der GGG-Nachwuchs).

Am frühen Abend rief die "mobil discothek leipzig" zum Tanz bis nach Mitternacht. Obwohl die eher herbstliche Witterung gar nicht zum Namen des Festes passte, waren alle Plätze auf dem Freisitz und im Festzelt belegt, denn es standen noch einige "prominente" Gäste an. Den gesamten Ablauf des Programms moderierte Vereins-Conférencière Gabriele Mehlhose perfekt.

SLK-Foto: Atemberaubende Show der jungen Damen des GGG

SF 2014 3000 VergissmeinnichtBeim ersten "Highlight" des Abends verblüfften die jungen Ladies des GGG mit akrobatischen und wirbelnden Darbietungen. Da bekamen die Augen Mühe, die rasanten Bewegungen zu verfolgen. Begeisterter Applaus und Bravo-Rufe nötigten noch eine Zugabe ab, die die Mädels ohne Umschweife boten.

Der GGG hatte als Stargast "Cindy aus Marzahn" (alias Sandy aus Grünau) verpflichten können, die dem Publikum demonstrierte, wie ihre Wünsche und Sehnsüchte denn so wirklich aussehen und es erfüllte sich der Auftritt mit Lou Bega.

SLK-Foto: Cindy aus Marzahn mit Lou Bega und dem GGG

SF 2014 3025 VergissmeinnichtKurze Zeit später wurde es bayerisch in Großzschocher, denn nun verschob sich der "Weißwurst-Äquator" nordwärts. Herrlich die Darbietung des GGG. Da tobte das Festzelt, ob der feschen Kostümierung des Männerballetts und der gesamten Mimik. Um eine Zugabe kamen auch die Mannsbilder nicht herum.

Zu vorgerückter Stunde kreuzte schließlich "DER HAUSMEISTER" auf und gab einen ausführlichen Einblick in die schwere und vielfältige Tätigkeit. Übrigens auch die Gilde der Hausmeister muss sich qualifizieren, so war von ihm zu erfahren.

SLK-Foto:  .. de feschen buams un Madels ...

SF 2014 3062 VergissmeinnichtAuch "DER HAUSMEISTER" musste seinen Auftritt "verlängern" und kehrte mit einem verschmitzten Lächeln zurück auf die Bühne. Beim gemeinsamen Schlussauftritt waren alle Akteure noch einmal zusammen im Rampenlicht und "vom vollen Haus" gab es reichlich Applaus und wiederum Bravo-Beifallsbekundungen.

Ein schönes Vereinsfest klang bis eine Stunde nach Mitternacht mit Tanz in die Nacht aus. Den Organisatoren des Festes an dieser Stelle ein großes Dankeschön.

SLK-Fotos: Danke den Akteuren für den herrlichen Abend

Lothar Kurth