SF2013 2920 AdD SpatenSogar einen Fahrradparkplatz hatten die Organisatoren neben der Festwiese eingerichtet. Das war die erste positive Überraschung an diesem sonnigen Sonnabend. 10 Uhr begrüßte der Vorsitzende Ralph Baganz alle Besucher und zum Saisonhöhepunkt wurde die Vereinsfahne aufgezogen. Traditionell werden zu Beginn verdienstvolle Gartenfreunde geehrt.

Zuerst zeichnete Martina Dilßner, Geschäftsstellenleiterin und Schatzmeisterin des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) u.a. zwei Vereinsmitglieder mit der Ehrennadel des SLK in Gold aus. Mit dem stilvollen Pokal „Für gute kleingärtnerische Nutzung ihrer Parzelle" wurden auch 2013 Gartenfreunde gewürdigt (r.).

SLK-Fotos - Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF2013 2897 AdD IskraOldstarsBeim sich anschließenden Musikalischen Frühschoppen heizten die „Iskra Oldstars" den Gästen auf der Festwiese kräftig ein (i.). Während sich die Erwachsenen an den Klängen erfreuten und die Stände am Rand der Festwiese inspizierten, hatten die Kinder die Qual der Wahl an den Spielgeräten. Die Luftschaukel hatte bereits geöffnet und daneben drehte sich das Karussell für die kleinen Knirpse. Auf der Springburg herrschte Betrieb und Andrang auch beim Kinderschminken. Ein Besuchermagnet war die Kleine Gartenbahn. Die Sitze auf den drei Waggons hinter der Dampflok waren bei jeder Fahrt fast immer ausgebucht. Sportlich ging es auch beim Preiskegeln und dem Bogenschießen zu. An der Losbude wurde verkündet, dass es keine Nieten gibt.

SF2013 2925 AdD KakadushowZur Mittagszeit bildete sich eine lange Schlange an der Feldküche, denn es duftete nach Erbsensuppe und am Kuchenbasar hatten die „Süßen" eine große Auswahl. Im Festzelt hatte DJ Rohland Kohler am Nachmittag seine Technik aufgebaut und sorgte für Stimmung. Von der „Kakadu-Show" waren die Kinder hellauf begeistert und kein Platz war mehr frei (r.). Die älteren Gartenfreunde erwarteten gespannt den Auftritt der „Elstertaler Gartendrosseln", dem Vereinschor. Für Lachsalven sorgte der Auftritt vom Verwandlungskünstler und Sängeranimateur „Drixi", da tobte das Festzelt. Höhepunkte am Abend waren der Lampion- und Festumzug und das anschließende Lagerfeuer. Die Tanzparty bei Disco-Pop, Evergreens und Oldies ging bis weit in die Nacht hinein.

SF2013 2963 AdD TheaterDen ganzen Tag über gab es ein breitgefächertes kulinarisches Angebot u.a. mit Fischbrötchen, Eis und Zuckerwatte. Auch das Team der Vereinsgaststätte „Drei Kastanien" sorgte mit Speis und Trank für zufriedene Gesichter.

Der Glanzpunkt der besonderen Art beim Sommer- und Kinderfest waren die beiden Aufführungen „Theater im Seniorengarten". Die drei Akteure (l.) begeisterten die erwartungsvollen Zuschauer mit einem Programm, dass das Kleingartenwesen in all seine Facetten und besonders im Wechselspiel von Jung und Alt auslotet. Begeistert applaudierten die Zuschauer nach einer Stunde für die realistische, detailreiche und nachempfindbare Darstellung in den Szenen.

Das Projekt mit den sechs Aufführungen im KGV „An der Dammstraße", das von Regisseurin und Moderatorin Romy Kuhn (Foto oben, r.), Jana Rath von der Tanzcompany "mintrotundschwarz" und Schauspieler Detlef Vitzthum (M.) entwickelt und vom Kulturamt der Stadt Leipzig gefördert wurde, sollte fortgeführt werden. Das Sommer- und Kinderfest war eine rundum positive Werbung für das Kleingartenwesen und den KGV "An der Dammstraße".

Lothar Kurth