MV2012 1167Wiederum in den Großen Ratssaal des Neuen Rathauses kamen die Vertreter aus den 208 Kleingärtnervereinen (KGV), die im Stadtverband Leipzig der Kleingärtner (SLK) organisiert sind.

In der überwiegenden Mehrheit der 191 Teilnehmer waren es die Vorsitzenden der KGV, die sich am 15. November 2012 in die Anwesenheitslisten eintrugen.

Fotos: SLK

 

MV2012 1169

Pünktlich um 17 Uhr eröffnete SLK-Vorsitzender Robby Müller (li.) die Mitgliederversammlung mit dem Bericht des Vorstandes.

Detailliert analysierte er die Aktivitäten des SLK in den vergangenen zwölf Monaten, unterstützt durch eine optische Darstellung per Bildschirmpräsentation, die im Vorfeld von Michael Schlachter, 2. Vorsitzender des SLK, für alle Berichtsteile der gesamten Vorstandsarbeit vorbereitet worden war. 

 

Danach legte die Schatzmeisterin und Geschäftsstellenleiterin des SLK Martina Dilßner ausführlich Rechenschaft über die Finanzen und deren Verwendungszwecke ab. Marlies Ehrke bescheinigte im Bericht der Kassen- und Buchprüfer der Leitung des SLK ein solides und vorausschauendes Wirtschaften und empfahl die Entlastung des Vorstandes. Die Anwesenden stimmten dem anschließend einstimmig zu.

Gemäß Tagesordnung folgten Aussprache und Diskussion zu den Beschlussvorlagen und Berichten mit Abstimmungen zu den einzelnen Punkten. In seinem Schlusswort dankte Robby Müller auch den Vereinsvorsitzenden für deren konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten.