SF Westend09aAuf der Vereinswiese des Lindenauer KGV herrschte schon am Sonnabend-Vormittag reges Treiben. Trotz eines Gewitters mit ausgiebigen Niederschlägen am Morgen. Die Organisatoren um den Vereinschef Norbert Bornmann hatten schon Schlimmes befürchtet, aber der Rasen war im Laufe des Vormittags abgetrocknet. Kurz vor 11 Uhr stiegen Luftballons in den blauen Himmel. Der offizielle Auftakt zum Kinder- und Sommerfest. Das „Deutsche-Clowntheater" lockte die jungen Besucher mit verschiedenen Spielen an. Die beiden Clowns hatten Musikstücke mitgebracht und spielten die ersten Takte an. Wer das Lied zuerst erkannte, konnte sich freuen. Auch Lieder aus dem Winter mussten die Kinder erraten, z.B. „Schneeflöckchen, Weißröckchen". 

Fotos: SLK - Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Jubiläen in Leipziger KGV 

SF Westend12aPassend dazu fing es am Clown-Zelt an zu schneien – und das im Sommer. Ihr Geschick im Umgang mit Marionetten-Puppen konnte der Nachwuchs auf der Bühne des Clown-Theaters demonstrieren. Neben dem Clown-Theater lud eine Hüpfburg die Kinder zum Herumtoben im Sonnenschein ein. 

Die großen Besucher konnten sich an verschiedenen Ständen nach nützlichen (oder weniger nützlichen) Dingen umsehen. Wer nun Hunger verspürte, hatte es nicht weit bis zur Gulaschkanone, aus der Kartoffelsuppe mit Bockwurst angeboten wurde. Daneben konnte man auch Fischbrötchen kaufen. Und am Getränkeausschank herrschte Andrang. 

Im weiteren Programm bei herrlichem Wetter folgten Tauziehen, Tellerdrehen, Schlauchkriechen und Jonglier-Darbietungen. Am Nachmittag wurde zu einem Biergläserstemmen aufgerufen. Am Abend wurde zum Sommernachtsball mit Live-Musik geladen.

Neben der Vereinswiese sollte man den Ziergarten mit einem kleinen Bachlauf gesehen haben, der nicht nur für Ältere ein Anziehungspunkt sein soll. Übrigens das Kinder- und Sommerfest wurde ausschließlich von den Mitgliedern des Vereins durchgeführt und dafür bauten sie extra den Getränkeausschank. Ein gelungenes Kinder- und Sommerfest zu 100 Jahre KGV „Westendgärten". Am Vorabend fand zudem im Vereinsgebäude eine Festveranstaltung statt.

Lothar Kurth