SF 2013 0648 HeimatscholleAuf einem ca. 100 m breiten Landstreifen vom Kreuzungsbereich Theresienstraße / Arthur-Hausmann-Straße bis zum Areal des Brennstoffhandels an der Hartzstraße entstand 1893 die Anlage des damaligen Schrebervereins klassischen Typs mit Kinderspielplatz, Brunnen und Vereinshaus. Daran erinnerte der Vorsitzende des SLK Robby Müller bei seiner Ansprache auf der Festveranstaltung am 28. Juni 2013. Neben ihm war der Bürgermeister für Umwelt, Ordnung, Sport Heiko Rosenthal Ehrengast des Abends. Der Dezernent würdigte in seiner Rede den nimmermüden Fleiß der Gartenfreunde und deren Wirken für eine grüne Stadt, die Auswärtige oft nicht so erwartet hätten. Beide Ehrengäste gratulierten zum Jubiläum und Robby Müller übergab dem Vorstand einen Gutschein für die Anschaffung neuer Werkzeuge, die die Arbeit in der Gesamtanlage noch effektiver werden lassen.

Vereins-Fotos: Vereinsvertreter übergeben Grimmas OBM Matthias Berger (l.) einen Spendenscheck der Kleingärtner

Im geselligen Teil am Freitagabend erlebten die Kleingärtner eine beeindruckende Zaubershow. Bis gegen Mitternacht ging es noch ordentlich auf dem Tanzparkett bei mitreißender Musik zur Sache.

Während der Festveranstaltung wurde eine Spendensammlung organisiert, deren Erlös den vom Hochwasser betroffenen Grimmaern zugedacht war. Die stattliche Summe in Höhe von 180,46 € überbrachte der Vereinsvorsitzende Wolfgang Plischke persönlich am 11. Juli 2013 dem Oberbürgermeister von Grimma Matthias Berger (oben r.).

SF 2013 0589 Heimatscholle

Der zweite Tag der Jubiläumsfeier startete mit einer Olympiade für die Vereinskinder. Bei angenehmen Temperaturen lenkten auch viele Einwohner aus Eutritzsch ihre Schritte in die Kleingartenanlage an der Schönefelder Straße.

Besonders der Nachwuchs konnte sich nach Herzenslust bei vielen Spielen messen. Es waren nur gutgelaunte Gesichter zu sehen. Anteil hatte sicher auch ein Leierkastenspieler, den man nicht mehr so häufig antrifft (l.). 

 

SF 2013 8225 HeimatscholleHauptanteil am Gelingen haben jedoch die vielen freiwilligen Helfer (r.), die auch die Versorgung der Besucher mit Speisen und Getränken organisiert hatten, so dass sich viele Gäste unter den Festzelten niederließen und mit den Kleingärtnern ins Gespräch kamen.

Ein geselliges Beisammensein in Eutritzsch zur Jubiläumsfeier des Kleingärtnervereins „Heimatscholle 1893", der ein fester Bestandteil im Ortsbild ist.

Lothar Kurth