Hauptmenü

vereinshausIn der Stadt Leipzig gibt es insgesamt 270 Kleingartenanlagen (KGA) mit ca. 39.500 Parzellen. Davon sind 207 Kleingärtnervereine (KGV) mit rund 32.500 Parzellen im Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) organisiert. Möchten Sie mehr über Leipzigs Kleingärtner wissen, lesen Sie hier weiter. Eine Übersicht mit den Geodaten der SLK-Vereine, gegliedert nach Bezirksgruppen, finden Sie unter "Unsere Vereine / BZG ... / Vereine auf der Karte".

Foto - Rolf Meißner: Deutsches Kleingärtnermuseum in der Kleingartenanlage "Dr. Schreber"

20170928 8106 Erfahr.austausch20170928 8109 Erfahr.austauschAm Ortsausgang von Markranstädt in Richtung Lützen hat die sehr bekannte und beliebte Baumschule Georg Frank ihr Domizil. Gemeinsam mit ihr kooperiert der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner seit Jahren auf der Messe „Haus-Garten-Freizeit“ bei der Gestaltung der Gartenlandschaft und die nächste Messe im Februar 2018 wirft ihre Schatten schon voraus.

SLK-Fotos: Die Fachberater verfolgen die Erläuterungen in der Baumschule G. Frank

2017TdE 8233

Zum 10. Mal sagte der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner (SLK) „Danke“. „Es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung“, so die übergreifende Meinung der Gartenfreundinnen und Gartenfreunde, die am 29. September im „H4 Hotel Leipzig“ waren. Der Vorstand des SLK hatte zum 10. Tag des Ehrenamtes eingeladen und ca. 280 ehrenamtlich tätige Kleingärtner waren gekommen.

SLK-Foto: Der Saal im H4 Hotel Leipzig war gut gefüllt / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie (Tag des Ehrenamtes)

20171024 DisAbend 8381Zum letzten Diskussionsabend 2017 mit diesem prägnanten Thema hatte wiederum der Vorsitzende des KGV „An der Dammstraße“, Ralph Baganz, in die Gaststätte des Vereins eingeladen. Als Referenten konnte er Andreas Sickert, Abteilungsleiter Stadtforsten beim Amt für Stadtgrün und Gewässer (ASG), gewinnen.

Leider fiel die Beteiligung am 24. Oktober erneut recht dürftig aus, umso intensiver waren die Gespräche um dieses allgemein emotionsgeladene Thema.

SLK-Foto: Sachkundige Teilnehmer stellen dem Referenten viele Fragen

2017 Holzeinschlag Thomas Hartelt ASG Abt.SFNicht nur Gartenfreunde, die Ihren Garten in der Nähe vom Stadtwald haben, bemerken im Winter die teilweise erheblichen Pflegearbeiten. Auch im Winter 2017/18 sind viele Holzeinschläge geplant. Es war vorgesehen, die meisten Arbeiten Anfang November zu beginnen. Durch die Sturmschäden vom 29. Oktober 2017 verzögert sich der Beginn der meisten Arbeiten um einige Wochen.

Der Holzeinschlag ist immer eine Mischung von Auslichtungen und der Pflege von jungen Bäumen. Außerdem werden Pflanzplätze für die ökologisch wichtige Baumart Stieleiche geschaffen. Das Ende der Holzeinschlagsarbeiten ist für Ende Februar 2018 geplant. Die Arbeiten werden von gewerblichen Forstunternehmen und eigenen Arbeitskräften der Abteilung Stadtforsten, vor allem im Rahmen der Lehrausbildung, durchgeführt.

Foto: Thomas Hartelt  (SB Forstl. Digitalisierung und Kartierung)  - Holzeinschlag

20170817 Sommerwind 03Im Osten der Stadt hatten sich die Mitstreiter der AG Traditionspflege an einem sonnigen Sommernachmittag in der Kleingartenanlage (KGA) des Kleingärtnervereins (KGV) "Sommerwind" mit Vereinsvertretern zu einem Treffen vereinbart. Im Rahmen dieses Erfahrungsaustauschs am 17. August 2017 zeigten der Vorsitzende, Lothar Geißler, seine Stellvertreterin, Brigitte Berner, sowie der Schatzmeister, Volker Hahn, den Gästen ihr 1981 angelegtes "grüne Reich".

Foto: Dieter Krüger - Eingang an der Geithainer Straße

{wmv}100324_Kleingarten{/wmv}

ST NO Buergerhaus Schoenefeld2017 Jahresplan Stammtisch NO2018 Jahresplan Stammtisch NODer Stammtisch Nordost findet jeweils am  2. Donnerstag  in den angegebenen Monaten um  17:00 Uhr  im Bürgerhaus Schönefeld in der Ossietzkystraße 22 * 04347 Leipzig-Schönefeld  statt.

Zu erreichen mit  Straßenbahn Linie 1 - Haltestelle: Ossietzky-/Gorkistraße  (Foto: Schönefelder Bote, Nr. 28, Seite 1)

Stammtischleiter: Werner Dommsch, Telefon: (03 41) 4 24 60 53

(Eine kurzfristige Änderung der Fachthemen in den fünf Stammtischen ist möglich)

 

1832 Johannistal 1832 1864 Dr. Schreber 1874  Südvorstadt 
1883 Nordostvorstadt 1884 Schreber-Hauschild 1886  Verein für naturgemäße Gesundheitspflege
1887 Naturheilkunde Gohlis 1888  Leipzig-Lindenau "Friesengärten" 1889 Naturheilkunde Eutritzsch
1890  Gartenfreunde Süd 1892  Ostvorstadt 1893  Heimatscholle 1893
1894 An der Dammstraße 1894 Leipzig-Eutritzsch - An der Thaerstraße 1894 Blockhaus 1894
1894 Phönix 1894 1896 Leipzig-Sellerhausen 1896 Trommelholz
1897 Anger-Crottendorf 1897 Denkmalsblick 1897 Gesundheitspflege Schönefeld
1897 Waldidyll 1898 Am Rosenthal 1898 Goldene Höhe
1898  Naturheilverein Leipzig III 1899  Fortschritt 1899  Gartenfreunde Lößnig-Dölitz 1899
1900  Erholung 1900 Immerglück 1900  Kastanienallee
1900 Paradies Leipzig 1900  Reichsbahn Anger 1900  Schöne Heimat
1900  Schwylst  1901  Leipzig-Leutzsch "Weinberggärten" 1901  Leutzscher Aue
1901 Volkshain Stünz 1901 Wahren 1901 1901 Waldluft
1902 Buren 1902 Flora Stötteritz 1902 Knautkleeberg 69
1902 Leipzig-West 1902 Rosenaue 1903 Am Wasserturm
1903 Germanus 1904  Am Goethesteig 1904 Kultur
1904  Sternhöhe Wahren 1904 Volkshain Anger 1905  Am krummen Graben
1905  Elstertal 1905 1905  Grüne Ecke 1905 Mariannengärten
1905 Osthöhe 1905 Stünzer Höhe 1905 Volksgesundung
1906  Grüne Aue 1906  Reichsbahn-Kleingärtner Engelsdorf / Paunsdorf 1907 Volksgarten
1907 Alt-Schönefeld 1907 Frohe Stunde  1907 Nachtigall
1907 Kleingärtner Paunsdorf 163 1908 Am Walde 1908 Elster-Idyll
1908 Nordstern 1908 Priessnitz-Morgenröte 1908 Reichsbahn Connewitz
1908 Sommerheim 1909 An der Parthe 1909 Kleiner Palmengarten
1910  Frohsinn 1910  Immergrün 1910  Sonnenglück
1911 Rose  1911 Gartenfreunde Südost 1911 Marienbrunn (erste Erwähnung)
1912 Bach´sche Erben 1912 Auenblick  (2016 aufgelöst) 1912 Neu-Brasilien
1912 Westendgärten 1913 Dahlie  1913 Nach Feierabend
1914 Rietzschkenaue  1916 Eigene Scholle  1916 Gärtendreieck
1916 Landfrieden  1916 Mockau-Mitte  1916 Stünzer Blick
1917 Neues Leben  1917 Ostende  1917 Seilbahn
1918 Einigkeit  1918 Stünzer Hain  1918 Zum Hasen
1919 Freiland  1920 Hoffnung  1920 Neu-Gohlis
1920 Waldfrieden 1921  Diesterweg 1921  Freundschaft
1921 Leipzig-Stünz 1921 Morgensonne 1921 Probstheida
1921 Vorwärts 1921 Wanderer 1921 Westgohliser Gartenkolonie 1921
1922 Burgaue 1922 Ostecke 1923 Grüne Gasse
1923 Vergißmeinnicht 1923 Waldessaum 1925 Gartenfreunde-Parkfrieden
1925 Heideröschen 1925 Mariengrund 1925 Neuer Weg
1926 Elsteraue 1926 Hoffnung West 1926 1927 Am Kärrnerweg
1927 Froschburg 1928 Kirchberg Nord 1929 Pistorisstraße 67
1930 Am Birkenwäldchen 1930 Grenzland 1931 An der großen Eiche
1931 Gartengemeinschaft 1931 Marienhöhe 1932 Abendsonne
1932 Am Rietzschkestrand 1932  Hugo Breitenborn 1932  Märchenland
1932  Zur Schlippe 1933 Alt-Wiesengrund 1934  Am Schillerhain 
1934  Dr. Güntz  1934  Tiefland  1935  Am Wetterschacht 
1935  Erdsegen  1936  Elstergrund  1936  Siegismund 
1937  An der Schule  1938  Am Hopfenberg  1939  Am Wasserwerk 
1939  Mariental  1944  An der Lauer  1944  Neu-Lindenau 
1946  Alte Mühle  1946  Am Rundling  1946  Bodenreform Schönau 
1946 Eisenbahn Leipzig-Plagwitz 1946 Fiddelsack 1946 Lerchenhain
1946 Neu-Wiesengrund 1946 Zum Stausee 1947 Park Meusdorf
1947 Reichsbahn Gleisdreieck 1948 An der Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee 1948 Brandts Aue
1948 Quecke 1949 Neuland West 1951  An der Albrechtshainer Straße 
1953  An der Krätzbergstraße  1955  An der Sandgrube  1955  Freie Scholle 
1956  An der Küchenholzallee  1956  Fliederweg  1957  Neue Scholle 
1967  Friedenseck  1971  Tunnelwiese  1973 Bei der Krähenhütte 
1973  Zum Parthengrund  1974  Theklaer Höhe  1975  Am Weidenweg 
1975 Gartenfreunde Südwest 1977 Elsterbogen 1977 Sachsenland
1978 Am Marienweg 1978 Mockau-Ost 1978 Mockau-West
1978 Wodanstraße 1979 Seehausener Straße 1980 Leinestraße
1980 Pflaumenallee 1981 Sommerwind 1983 Am Badeweg
1983 Wiesenweg Thekla 1984 Am Elsterwehr 1984 Am Leinegraben
1984 Löwenzahn 1985 Russenstraße 1986 Wettinbrücke
1986 Windorf 1988 Schönauer Lachen 1989 Am Silbersee
1989 Zur kleinen Birke 1990 An der Eichelwiese 1990 Auf dem Berg
1990 Dölitz 1990 Glück auf Dölitz 1990 Portitz
1990 Südgärten Schönauer Straße 1992 Alt-Probstheida 1992 Am Pappelwäldchen
1992 Grüne Hoffnung 1993 Am Friederikenschacht 1994 Grüner Sachse
2006 Am Pleißewehr

Kontakt

Vereine auf der Karte

Vereine stellen sich vor

Ortsteile: Schönefeld, Paunsdorf, Volkmarsdorf

Alt-Schönefeld                                     An der Parthe An der Schule
Buren Freiland Gesundheitspflege
Heideröschen Kleingärtner Paunsdorf 163                    Mariannengärten
Morgensonne Nordostvorstadt Nordstern
Ostende Paradies Leipzig Reichsbahn Kleingärtner Engelsdf./Paunsdf.
Rose Schöne Heimat Waldessaum

  

Grüne Aue Immergrün                  Kultur
Leipzig-Sellerhausen Rietzschkenaue Rosenaue                  
Sonnenglück Tunnelwiese  

Rettung von verletzten Tieren + Kontakte und Hilfe

  • Tiernothilfe Leipzig:                              0172 - 136 20 20 / Leipziger Straße 216 * 04178 Leipzig
  • Reptilien- und Kleintiernotaufnahme:    0177 - 83 75 977 // 0173 - 99 89 857 / Ziegeleistr. 12 * 04420 Markranstädt 
  • Rettungsleitstelle der Feuerwehr:              0341 - 49 61 70 bei Tiernotfällen
  • Mobile Tierhilfe Taucha:                           0177 - 83 94 775 // 034298 - 48 112 / M.-Erzberger-Str. 7 * 04425 Taucha
  • Städtisches Tierheim Breitenfeld:              0341 - 91 17 154 / Gustav-Adolf-Allee 35 * 04158 Leipzig
  • Igelschutzzentrum Leipzig:                       0341 - 42 47 662 / Hornstraße 9 * 04249 Leipzig
  • Uni Leipzig, Klinik für Kleintiere:                0341 - 97 38 711 / An den Tierkliniken 23 * 04103 Leipzig
  • 24-stündiger Notdienst für lebensbedrohliche Notfälle; Sprechstunde nur nach Terminvergabe mo.-fr. 8-15 Uhr
  • Uni Leipzig, Klinik für Vögel und Reptilien: 0341 - 97 38 405 / An den Tierkliniken 17 * 04103 Leipzig 
  • Meldepflichtige Pflanzenkrankheiten     035 242 - 631 9300 sowie 035 242 - 631 9301 - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Referat Pflanzengesundheit

2017 Faltblatt Traditionspflege TitelDie Mitglieder der Arbeitsgruppe (AG) Traditionspflege des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) haben ein neues, handliches Faltblatt erarbeitet, das in der SLK-Geschäftsstelle, Zschochersche Straße 62 - 04229 Leipzig-Plagwitz erhältlich ist.

Chronisten aus den Vereinen und Interessierte können im Rahmen der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle, dienstags 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr sowie donnerstags 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.30 Uhr, Exemplare in Empfang nehmen.

Abb. Faltblatt Traditionspflege - Titelseite  (-lk)

20151204 2642 KulturDie Entscheidung, Straßenlaternen, betrieben mit erneuerbarer Energie, als Wegbeleuchtung auf dem Haupt-und Wanderweg zu installieren, war vor fünf Jahren ein heikles Thema. Dass ein Kleingärtnerverein darauf setzt, zeugt von Umweltbewusstsein.

Die relativ hohen Anschaffungskosten standen im Vordergrund, dagegen setzten wir jedoch unsere „alten Stromfresser“ die wir nur sporadisch und zu besonderen Anlässen anschalten konnten, denn der Stromverbrauch war gigantisch und belief sich zwischen 3.000 und 5.000 kWh im Jahr (bei 2 Lampen).

SLK-Foto: Solarleuchten am Eingang

ST S GfrdeS 4985a2018 Jahresplan Stammtisch SDer Stammtisch Süd findet jeweils am  1. Freitag  in den angegebenen Monaten um  17:00 Uhr  im der Vereinshaus des KGV "Gartenfreunde Süd" e.V. - Richard-Lehmann-Straße 108 * 04275 Leipzig-Connewitz statt (kurzfristige Änderungen der Fachthemen sind möglich).

Zu erreichen mit  Straßenbahn Linie 9 - Haltestelle: Arthur-Hoffmann-/Richard-Lehmann-Straße / Bus Linie 70 - Haltestelle: Altenburger Straße / Richard-Lehmann-Straße (Foto: SLK)

Stammtischleiter: Erik Behrens, Telefon: 0176 - 96 69 98 15

Kontakt

Vereine auf der Karte

Vereine stellen sich vor

Ortsteile: Mockau, Thekla, Portitz, Heiterblick

Alt Wiesengrund Am Birkenwäldchen       Am Wasserwerk
An der Krätzbergstraße  Hugo Breitenborn Kirchberg Nord
Mockau-Mitte Mockau-Ost Mockau-West
Neu Wiesengrund Portitz Reichsbahn Gleisdreieck
Seehausener Straße Theklaer Höhe Wiesenweg Thekla
Wodanstraße Zum Parthengrund  

  

Fortschritt Freie Scholle Hoffnung West 1926       
Kleiner Palmengarten      Naturheilverein Leipzig III Neu-Lindenau
Phönix 1894 Quecke Westendgärten

KGV-Chroniken-4-1 LNGAuzug aus der Broschüre "Geschichte, Entwicklung und Gegenwart Leipziger Kleingärten, 1832 - 1899"; Broschüre 1; 2002; Umwelt Consult e.V. Leipzig / LNG-Leipziger Naturgemeinschaft e.V.  -  *) Daten aktualisiert

Kleingärten haben in Leipzig Tradition und sind zu einem Markenzeichen der Stadt geworden. Seit Gründung der ersten Kleingartenanlage „Johannistal" im Jahre 1832 und mit der Gründung des ersten Schrebervereins 1864 gehören Leipzig und seine Kleingärten einfach zusammen. Von Leipzig aus nahm die Schreberbewegung ihren Weg in das übrige Deutschland, nach Europa und in die ganze Welt. Leipzigs Kleingärten sind ein wichtiger Aktivposten und fester Bestandteil des Frei- und Grünflächensystems der Stadt. Sie sind das am meisten genutzte Grün mit den geringsten Pflegekosten und den größten Nutz- und Erholungseffekten. Die zur Zeit 270 Kleingärtnervereine *), davon 207 *) im „Stadtverband Leipzig der Kleingärtner" e.V. organisiert, weisen rund 39.000 Parzellen *) aus, die eine Fläche von 1.240 ha *) einnehmen. Sie umfassen damit knapp ein Drittel aller öffentlich nutzbaren Grünflächen der Stadt Leipzig.

Abb.: Titelblatt Broschüre "Geschichte, Entwicklung und Gegenwart Leipziger Kleingärten, 1919 - 1932; Broschüre 4/1; 2008; LNG e.V.

20160131 Wespennest An der DammstraßeEtwas Positives über Wespen: Die Wespen werden im Allgemeinen als lästige Plagegeister und zum Teil als gefährliche „Stechtiere“ wahrgenommen bzw. dargestellt. Dabei sind sie durchaus auch nützlich, denn sie füttern ihre Larven mit einem eiweißhaltigen Brei. Um diesen herstellen zu können, vertilgen sie zahlreiche Insekten.

Es gibt viele Menschen,die den Wespen und ihrer Lebensweise durchaus etwas Schönes abgewinnen können. Das wurde im folgenden interessanten Leserbrief einer Kleingärtnerin sehr deutlich.

Foto - Doris Lahr: Das beeindruckende "Kunstwerk"

20160609 L. Eutr. 4064 Trad.pflegeZu einem Besuch der Traditionsausstellung waren interessierte Chronisten aus Kleingärtnervereinen (KGV) in unser Vereinshaus des KGV „Leipzig-Eutritzsch, An der Thaerstraße“ e.V., dem "Kulturhaus Eutritzsch", eingeladen. Vom Stellvertretenden Vorsitzenden Ivo Kafanke und Dieter Krüger, Chronist des gastgebenden Vereins, wurden die Gekommenen am 9. Juni 2016 herzlich begrüßt. Bereits am 22. April 2016 fand im Vereinshaus des KGV "Goldene Höhe" eine Zusammenkunft der Arbeitsgruppe Traditionspflege des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) mit aktiven Vereinschronisten statt, in der festgelegt wurde, die Traditionsausstellung im Eutritzscher Verein zwei Monate darauf zu besuchen.

Foto Verein: Beim Beschäftigen mit historischen Unterlagen gibt´s stets Neues zu entdecken (v.l.) E. Hennig, E. Brose, D. Krüger, H. Hülße, W. Jung

20161030 AmWalde WA0 Anke BrodDer Förderverein unterstützt Projekte, bei denen die Schüler allseitige Erfahrungen für ihr zukünftiges Leben sammeln können. „Anpflanzen und Gestalten eines Kleingartens selbstständig erlernen“ ist ein solches Projekt. Auf der Suche nach einer Parzelle in Stötteritz wurde der Förderverein in der Anlage des Kleingärtnervereins (KGV) „Am Walde“ fündig.

Im Beisein von Lehrern und Schülern der Weißeschule, des Vorstandes vom KGV und des Vorsitzenden des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK), Robby Müller, wurde am 26. Oktober 2016 die feierliche Unterzeichnung des Pachtvertrages für die Parzelle 371 vollzogen.

Foto - Anke Brod: Strahlende Gesichter während der Unterzeichnungszeremonie

20170728 6380 Schreber HauschildDer Spielplatz auf der Vereinswiese wird um vier Spielgeräte reicher. Zum Fest am Sonnabend, 29. Juli 2017, 14 Uhr vollzog der Vereinsvorsitzende Edmund Prause die feierliche Einweihung dieses neuen Bereichs des Spielplatzes, der von den spielenden Kindern am Freitag (28. Juli) schon herbeigesehnt wurde.

Finanzielle Unterstützung für die Erweiterung gab es seitens der Stadt Leipzig und die Firma Ziegler montierte Holzwippe, Holzschaukel sowie die beiden federgelagerten Figurwippen. Damit ist das Ensemble komplett, denn 2016 entstanden die beiden Klettertürme, nachdem die alte Spielanlage im Jahr 2015 sicherheitstechnisch nicht mehr dem Stand entsprach und gesperrt werden musste.

SLK-Foto: Der gesamte Spielplatz: Im Vordergrund die Klettertürme, dahinter die neuen Spielgeräte

Folgende KGV haben 2018 ein "rundes" oder "halbrundes" Gründungsjubiläum:

Jubiläum Gründungsjahr Kleingärtnerverein (KGV) Ortsteil
135. 1883 Nordostvorstadt Schönefeld-Ost
130. 1888 Leipzig-Lindenau (Friesengärten) Alt-Lindenau
125. 1893 Heimatscholle 1893 Eutritzsch
120. 1898 Am Rosenthal Gohlis-Süd
  1898 Goldene Höhe Gohlis-Mitte
  1898 Naturheilverein Leipzig III Neu-Lindenau
115. 1903 Am Wassertrum Großzschocher-Windorf
  1903 Germanus Gohlis-Mitte
111. 1907 Alt-Schönefeld Schönefeld-Abtnaundorf
  1907 Frohe Stunde Möckern
  1907 Nachtigall Stötteritz
  1907 Kleingärtner Paunsdorf 163 Paunsdorf
110. 1908 Am Walde Stötteritz
  1908 Elster-Idyll Schleußig
  1908 Nordstern Mockau-Süd
  1908 Priessnitz-Morgenröte Alt-Lindenau/Leutzsch
  1908 Reichsbahn Connewitz Connewitz
  1908 Sommerheim Kleinzschocher
105. 1913 Dahlie Leutzsch
  1913 Nach Feierabend Leutzsch
100. 1918 Einigkeit Kleinzschocher
  1918 Stünzer Hain Sellerhausen-Stünz
1918 Zum Hasen                                                      . Knautkleeberg               .

-

2018 Star Lutz Vetter 022Imitationstalent unter den Vögeln wird immer seltener - Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner LBV, Landesbund für Vogelschutz, haben den Star (Sturnus vulgaris) zum „Vogel des Jahres 2018“ gewählt. Auf den Waldkauz, Vogel des Jahres 2017, folgt damit ein Singvogel.

„Der Star ist bekannt als Allerweltsvogel – den Menschen vertraut und weit verbreitet. Doch seine Präsenz in unserem Alltag täuscht, denn der Starenbestand nimmt ab. Es fehlt an Lebensräumen mit Brutmöglichkeiten und Nahrung – insbesondere verursacht durch die industrielle Landwirtschaft“, sagt Heinz Kowalski, NABU-Präsidiumsmitglied.

Text: NABU / Foto - Lutz Vetter

ST SW Natl 4751a2017 Jahresplan Stammtisch SW2018 Jahresplan Stammtisch SWDer Stammtisch Südwest findet jeweils am  1. Donnerstag  in den angegebenen Monaten um  18:00 Uhr  im Vereinshaus (1. Etage, Gesellschaftszimmer) des "Vereins für naturgemäße Gesundheitspflege" e.V. - Kurt-Kresse-Straße 33 * 04229 Leipzig-Kleinzschocher  statt  (kurzfristige Änderungen der Fachthemen sind möglich).

Zu erreichen mit  Straßenbahn Linie 3 - Haltestelle: Kötzschauer Straße / an der Radrennbahn (Foto: SLK)

Stammtischleiter: Rainer Proksch, Telefon: (03 41) 4 24 83 45

Unterkategorien

Die 207 Kleingärtnervereine (KGV) des SLK sind in 10 Bezirksgruppen (BZG) organisiert, denen jeweils territorial zusammenliegende Vereine angehören. 

Beratungstermine der BZG finden Sie unter "Termine".

Es bestehen 4 Arbeitsgruppen (AG) der Kleingartenparks (KGP). In diesen sind KGV integriert, welche lagemäßig diesen Bereichen zuzuordnen sind (hieraus ergeben sich Mitgliedschaften sowohl in BZG als auch in AG KGP). Gesamtfläche der 4 KGP: 140,45 ha

Beratungstermine der AG Kleingartenparks finden Sie unter "Termine".

Die Arbeitsgruppe (AG) Traditionspflege führt in unregelmäßigen Abständen Zusammenkünfte durch.

Beratungstermine der AG Traditionspflege finden Sie unter "Termine"  (-lk)

In Leipziger Vereinen gibt es vielfältige Aktivitäten. Hier berichten unsere Vereine kurz in Wort und Bild über ihr Vereinsleben. Hier kann man sicher die eine oder andere Idee "abgucken". Nachnutzung ausdrücklich gewünscht!   (-lk)

In Leipziger Vereinen gibt es vielfältige Aktivitäten. Hier berichten unsere Vereine kurz in Wort und Bild über ihr Vereinsleben. Hier kann man sicher die eine oder andere Idee "abgucken". Nachnutzung ausdrücklich gewünscht!   (-lk)

Die fundierte Beratung der Kleingärtner wird seit Jahren in sogenannten Stammtischen durchgeführt. Über das Stadtgebeit verteilt, existieren fünf dieser Stammtische. Es werden gemäß der Arbeitspläne für das Jahr Themen vorgegeben. Zu den Stammtischen haben die Gartenfreunde jedoch auch die Möglichkeit aktuelle Probleme anzuschneiden und Fragen rund um den Anbau aller Gewächse zu stellen.

Alle interessierten Gartenfreunde sind herzlich zu dem ihnen nächstliegenden Stammtischen eingeladen.

Termine und Themen finden Sie unter: Termine / Verbandstermine

Interessante Informationen aus verschiedenen Bereichen.   (-lk)

In Leipziger Vereinen gibt es vielfältige Aktivitäten. Hier berichten unsere Vereine kurz in Wort und Bild über ihr Vereinsleben. Hier kann man sicher die eine oder andere Idee "abgucken". Nachnutzung ausdrücklich gewünscht!   (-lk)